L105 Fechingen Richtung Mimbach Zwischen Gersheim und Bliesdalheim Unfall, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig (20:13)

L105

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brand in Alsweiler: Feuerwehr löscht Feuer gegen Widerstand der Nachbarn - Polizei muss Streit schlichten

Was darf verbrannt werden, was nicht? Plastik darf definitiv nicht in Flammen aufgehen, weil giftiger Rauch entsteht. Das scheint jedoch nicht jeden zu stören. Dies jedenfalls bekam die Feuerwehr in Alsweiler zu spüren.

Von SZ-Redakteur Matthias Zimmermann

Marpingen-Alsweiler. Kurioser Rettungseinsatz im Marpinger Ortsteil Alsweiler – gegen den Willen der Anwohner in der Wiesenstraße: Dort hat es hinter dem Friedhof am Freitagabend gebrannt, wie Marpingens Feuerwehrsprecher Christian Gessner am Wochenende mitteilte.  Ein besorgter Bürger habe schon von der etwas entfernt gelegenen B 269 aus eine Rauchsäule aufsteigen sehen und daraufhin gegen 20 Uhr die Hilfskräfte alarmiert.

Als die Feuerwehrleute aus dem Alsweiler Löschbezirk an der vermeintlichen Unglücksstelle eintrafen, sahen sie, dass es sich um einen durchaus gewollten Brand handelte. Gessner weiter: Ein Anwohner hatte das Dach seiner Holzhütte abfackeln wollen. Und gleichzeitig auch Abdeckplanen, Folie, Heu, Bambus, einen Einkaufskorb sowie Pflanzenabfälle. Das ist jedoch verboten, weil zumindest brennender Kunststoff giftige und somit gesundheitsgefährliche Gase abgibt.  Darum ordnete die Feuerwehr an, dass der Mann umgehend die Flammen löschen sollte.

Womit die Einsatzkräfte allerdings nicht gerechnet hatten: mit dem Widerstand einiger Nachbarn, die laut Einsatzbericht die Verbrenn-Aktion völlig in Ordnung fanden. Sie beschimpften demnach die Feuerwehr lautstark und wollten so dem Brandverursacher beistehen.

Doch die Feuerwehrleute setzten sich mit Hilfe der Türkismühler Polizei durch, die zeitgleich zum Zwischenfall gerufen worden waren. Die Beamten schlichteten den Streit mit den erbosten Nachbarn. Der Feuerleger allerdings gehörte nicht zu denen, die sich auf eine hartnäckige Diskussion mit der Alsweiler Feuerwehr einließen. Gessner: „Der Mann war einsichtig und begann, das Feuer zu löschen.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein