A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Eppelborn und AS Illingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (unbeleuchteter Pkw auf Standstreifen) (07:50)

A1

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brand in Dudweiler: Hunde und Nagetiere gerettet - Einfamilienhaus zurzeit nicht bewohnbar

Zum Brand eines Wohnhauses in der Beethovenstraße in Dudweiler ist am gestrigen Donnerstagmittag ein Großaufgebot von Feuerwehrleuten ausgerückt. Nach Angaben der Polizei-Inspektion Sulzbach schlug ein aufmerksamer Bürger Alarm, als er gegen 12.30 Uhr sah, dass dunkle Rauchschwaden aus einem der Fenster des Gebäudes drangen. Zum Zeitpunkt des Unglücks waren die Bewohner – drei Frauen einer Familie im Alter von 74, 52 und 29 Jahren – nicht zu Hause. Allerdings fanden die Rettungskräfte zwei Meerschweinchen und zwei Hunde vor, die allesamt – dank raschen Eingreifens der Wehrleute – mit dem Leben davon kamen. Einer der beiden Hunde lief wohl aufgeschreckt davon, am Nachmittag war er noch nicht wieder zurückgekehrt.

Das zweigeschossige Haus ist derzeit laut Polizei nicht bewohnbar. Ausgebrochen ist das Feuer in der ersten Etage, die Brandursache bisher noch ungeklärt. Experten der Polizei sind derweil noch zugange, um diese zu ermitteln. Auch die Höhe des Schadens konnte gestern noch nicht genau beziffert werden. Vor Ort waren rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren von Dudweiler , Herrensohr und Jägersfreude sowie auch die Saarbrücker Berufsfeuerwehr mit insgesamt acht Fahrzeugen, zudem auch zwei Rettungswagen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein