A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Parkplatz Kutzhof Gefahr durch defektes Fahrzeug (18:49)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brandstiftung? Kellerraum steht in Flammen

Innerhalb kurzer Zeit war das Feuer in dem Kellerraum eines Hauses in der Bexbacher Straße in Wiebelskirchen am späten Montagabend (07.07.2014) gelöscht. Weil sich durch den Brand starker Rauch entwickelt hatte, retteten sich die Hausbewohner, eine sechsköpfige Familie, nach draußen. Die drei Erwachsenen und drei Kinder – die Kinder im Alter zwischen elf Tagen und zehn Jahren alt – wurden kurzfristig im Robinsondorf in Furpach untergebracht. Für Fälle wie diesen verfüge die Feuerwehr über Schlüssel zu freien Bungalows. Wehrleute haben zudem drei kleine Kätzchen aus dem verrauchten Wohnraum gerettet, teilte Christopher Benkert, Pressesprecher der Neunkircher Feuerwehr, gestern mit: „Der Hausflur hat in diesem Fall wie ein Kamin gewirkt, der Rauch ist dadurch in alle Zimmer eingedrungen und hat das Haus unbewohnbar gemacht.“

„Die Ursache des Feuers ist wohl Brandlegung“, sagte Stephan Laßotta, Pressesprecher beim Landespolizeipräsidium. Allerdings könne er keine weiteren Angaben darüber machen, da die Ermittlungen gestern noch andauerten.

So schnell das Feuer unter Kontrolle war, so problematisch waren die Nachlöscharbeiten. „Weil es im Keller keine Möglichkeit gab, den Rauch und die Hitze abziehen zu lassen, fluteten die Einsatzkräfte den Raum mit Löschschaum“, sagte Benkert.

Dieser dringe so tief in das Brandgut ein, dass dieses nicht mehr brennen kann. Gegen Mitternacht endete der Einsatz der rund 60 Feuerwehrleute aus den Löschbezirken Neunkirchen-Innenstadt, Wiebelskirchen, Hangard und Wellesweiler.

Nach dem Einsatz wurden im Haus Geräte aufgestellt, die den starken Rauch aus den Räumen drücken sollen, erklärte Laßotta. Ob die Familie gestern bereits wieder zurück ins Haus gezogen ist, konnte er nicht sagen. Der entstandene Sachschaden ist nach Angaben von Laßotta nicht sehr hoch, da lediglich Unrat gebrannt habe. Jedoch könne er nicht sagen, wie hoch die Kosten für den Feuerwehreinsatz seien.

AUF EINEN BLICK

Auch in Sinnerthal hat es am Dienstagabend gebrannt. Nur wenige Minuten vor dem Notruf aus der Bexbacher Straße in Wiebelskirchen ging bei der Feuerwehr Neunkirchen die Meldung ein, dass im Sinnerthaler Weg eine Lagerhalle brennen soll. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass nicht die Halle, sondern nur ein großer Abrollbehälter mit Müll neben der Lagerhalle brannte. Das teilte Feuerwehrsprecher Christopher Benkert mit. Zur Brandursache wollte sich die Polizei bis Redaktionsschluss nicht äußern. Die Ermittlungen laufen. jeb

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein