A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brandstiftung Kindergarten Rußhütte: Waren es Jugendliche?

Durch das Feuer ist nach Angaben der Stadtverwaltung ein Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro entstanden. Im April 2014 soll die neue Kita fertig sein.

Durch das Feuer ist nach Angaben der Stadtverwaltung ein Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro entstanden. Im April 2014 soll die neue Kita fertig sein.

  „Ein weiterer Schritt zu mehr frühkindlicher Bildung in Saarbrücken“ soll sie sein, die neue Kindertagesstätte (Kita) auf der Rußhütte. Deshalb, so hatte Oberbürgermeisterin Charlotte Britz beim Spatenstich vor einem Jahr erklärt, werden in die neue Kita und den Erweiterungsbau der Montessori-Grundschule direkt daneben zusammen rund 5,3 Millionen Euro investiert. Geld, das gut angelegt sei, weil „der Ausbau der Kinderbetreuung aktuell eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben“ sei. Es waren wohl Jugendliche, die die Stadt auf ihrem Weg nun etwas ausgebremst haben.

Wie die Stadtpressestelle jetzt bestätigte, hat es am 5. Mai einen Brand auf der Kita-Baustelle gegeben. Um kurz vor halb sieben am Abend hatten Anwohner das Feuer gemeldet. Es war nicht zufällig und auch nicht aus Unachtsamkeit ausgebrochen. Die Ermittler der Landespolizeidirektion gehen davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt.

„Der Verdacht richtet sich gegen Jugendliche. Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen“, teilte der Sprecher der Landespolizeidirektion, Georg Himbert, gestern auf Anfrage mit. Auch im Rathaus geht man davon aus, dass Jugendliche das Feuer „mutwillig“ gelegt haben.
Der oder die Brandstifter hätten nicht einfach im Rohbau ein Feuerchen gemacht. Sie seien in ein Lager auf der Baustelle eingebrochen und haben dort Feuer gelegt, sagt Stadtpressesprecher Thomas Blug.

Auch die Eröffnung der Kita mit Plätzen für 105 Kinder (davon 30 Plätze für Kinder unter drei Jahren) verzögert sich. Sie war für Herbst geplant und verschiebt sich nun nach Angaben der Stadtpressestelle auf April kommenden Jahres.
Der Brand ist nicht das erste Ereignis, das die Pläne der Stadt durchkreuzt. Bereits am 25. Juni vergangenen Jahres, also nur wenige Tage nach Baubeginn, mussten die Arbeiten gestoppt werden. Auf dem ehemaligen Bolzplatz der Grundschule, wo die neue Kita gebaut wird, hatten Arbeiter eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe gefunden.

Berufsfeuerwehr und Polizei evakuierten für etwa anderthalb Stunden die Schule und die Nachmittagsbetreuung sowie rund 800 Menschen aus Wohnungen im Umkreis von etwa 500 Metern. Damals waren die Bauarbeiten aber nur kurz unterbrochen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein