A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brebacher Umbauvorhaben „In den Birken“ kostet 131 500 Euro

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Die Siedlung „In den Birken“ in der Brebacher Randlage zählt nicht zu den besten Wohnlagen der Stadt Saarbrücken. Das soll sich dank des Förderprogramms „Soziale Stadt“ grundlegend ändern. Der Bezirksrat Halberg hat sich nun mit dem Vorhaben befasst.

Die Siedlung „In den Birken“ gehört zum Wohnungsbestand der Saarbrücker gemeinnützigen Siedlungsgesellschaft (SGS). Es handelt sich um vier große Wohngebäudezeilen in sogenannter Schlichtbauweise. Das bedeutet: Die Bausubstanz und die Wohnqualität sind in einem relativ schlechten, längst nicht mehr zeitgemäßen Zustand. Es gibt zum Beispiel nur vereinzelt Bäder, und zwar dort, wo die Mieter sie in Eigeninitiative einbauten.

Und den Häusern fehlen Zentralheizungen. Stattdessen sind immer noch Einzelöfen zu finden. Der schlechte Zustand der Siedlung belaste die Bewohner, hieß es im Bezirksrat. Sie würden mitunter sogar als „Birkulaner“ stigmatisiert. Die Folge: Viele haben die Bauten verlassen und sich inzwischen eine neue Wohnung gesucht.

Die Bewohnerzahl ist denn auch seit dem Jahr 2000 überwiegend durch Abwanderung um zirka 40 Prozent gesunken. Die letzte Gebäudezeile ist inzwischen gar nicht mehr bewohnt und soll insbesondere aufgrund der problematischen Lage in unmittelbarer Nähe zu einer Hochspannungsleitung nicht wiederbelegt werden.

Die leer stehenden Gebäudeteile sollen jetzt abgerissen werden. Die entstehende Freifläche wird bepflanzt, Zäune sollen repariert und das komplette Gelände aufgeräumt werden. Die Maßnahme kostet 131 500 Euro.

Der Großteil des Geldes, 111 500 Euro, kommt aus dem Programm Soziale Stadt Brebach. Die Siedlungsgesellschaft beteiligt sich als Eigentümerin der Immobilien mit 20 000 Euro.

Die Förderzusage des Bundes für das Brebacher Vorhaben ist an die Bedingung geknüpft, dass die SGS darüber hinaus kleinere Maßnahmen im verbleibenden Gebäudebestand zu Gesamtkosten von zirka 5000 Euro erledigt. Der Bezirksrat Halberg hat diesem Vorgehen zugestimmt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein