A1 Saarbrücken Richtung Trier AS Riegelsberg gesperrt aufgrund eines querstehendem Lkw (09:44)

A1

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brutaler Angriff oder bloß erfunden? Richter prüfen Anklage zu angeblichem Überfall mit Baseballschläger

Symbolfoto.

Symbolfoto.



Hintergrund: Einer der Angeklagten und der Geschäftsmann wollten eine alte Gaststätte kaufen. Das aber klappte nicht, nur der Angeklagte wurde Käufer. Er, sein jüngerer Bruder und zwei Handwerker trafen sich am 25. Mai 2013 mit dem Geschäftsmann in dem Haus und begutachteten die Heizung. Dabei standen der Hauptangeklagte und der Geschäftsmann zusammen. Es gab offenbar Streit, wohl ums Geld.

Der Geschäftsmann sagt, der Angeklagte habe ihn unvermittelt geschlagen. Dann habe er dessen Bruder angegriffen und schließlich die beiden Handwerker . Die Brüder schweigen dazu vor Gericht. Die Handwerker sagen, dass sie nichts getan hätten. Sie seien erst dazu gekommen, als der Mann schrie und weglief.

Fazit der Verteidigung: Das Opfer sei vielleicht gar kein Opfer. Der Mann sei bislang vier Mal wegen Körperverletzung zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Zwei Strafen waren zur Tatzeit noch offen. Deshalb die Frage an ihn: „Kann es sein, dass Sie den Angeklagten angegriffen haben? Dass sie deshalb Angst vor einer Haftstrafe hatten und den Überfall erfunden haben?“ Antwort des Mannes: „Nein, ich wurde von vier Leuten angegriffen.“ Der Prozess wird fortgesetzt.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein