A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brutaler Überfall auf Mann (55): Freispruch für beide Angeklagte

Symbolfoto.

Symbolfoto.

„Ich werde diesen Tag nie vergessen“, hatte der Betroffene als Zeuge vor Gericht ausgesagt. Er sei am 10. Juni 2012 in seinem Zimmer in einem Wohnheim für Flüchtlinge gewesen. Es habe geklopft, er habe die Tür aufgemacht und zwei maskierte Männer seien hereingestürmt. Der Eine sei mit einem Holzstock, der andere mit einem Aluminiumrohr bewaffnet gewesen. Beide hätten immer wieder auf ihn eingeschlagen und nach der Tasche mit seinem Geld gefragt. „Ich hatte Todesangst“, so der Zeuge weiter. Zunächst sei er wie gelähmt gewesen, habe sich tot gestellt. Dann habe er laut um Hilfe geschrien, woraufhin die Angreifer flüchteten. Der 55-Jährige blieb mit Knochenbrüchen im Gesicht und Händen sowie Prellungen am Körper zurück.

Wer die Angreifer waren, wusste das Opfer nach eigenen Angaben zunächst nicht. Aber mit der Zeit sei ihm bewusst geworden, dass es die beiden Flüchtlinge aus dem arabischen Raum gewesen sein müssen. Ganz sicher sei er sich dabei aber nicht, so der Mann weiter.

Nach dieser Aussage waren sich Staatsanwältin, Verteidiger und Richter einig, dass der Mann ohne jeden Zweifel Opfer eines Verbrechens geworden war. Wer allerdings die Täter dieses brutalen Überfalls waren, das sei nicht mit der für eine Verurteilung erforderlichen Sicherheit zu klären. Deshalb sei ein Freispruch für die zwei Angeklagten zwingend.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein