A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brutaler Überfall auf Sparkasse Wiesbach

Ein Unbekannter hat am Mittwoch (07.09.2011) die Sparkasse in Wiesbach überfallen und die Angestellten und Kunden mit einer Waffe bedroht.  Wer kennt den Mann?

Ein Unbekannter hat am Mittwoch (07.09.2011) die Sparkasse in Wiesbach überfallen und die Angestellten und Kunden mit einer Waffe bedroht. Wer kennt den Mann?

Wiesbach. Der Überfall auf die Wiesbacher Filiale der Sparkasse Neunkirchen ereignete sich gegen 11.50 Uhr. Der Mann betrat zunächst den Vorraum der Bankfiliale. Dort zog er sich einen Schal übers Gesicht und begab sich zielgerichtet zu einer Kundin, die sich an einem Geldautomaten befand. Der Täter bedrohte die Frau mit einer Pistole und zwang diese, mit ihm in den Schalterraum zu gehen. Dort forderte der Mann in saarländischem Dialekt einen weiteren Kunden und die drei Bankangestellten auf, sich auf den Boden zu legen. Eine Bankangestellte musste dem Mann Geld in eine mitgebrachte helle Tasche stecken. Auf diese Weise erbeutete der Täter einen fünfstelligen Bargeldbetrag.

Als der Unbekannte den Schalterraum verließ, kam ihm ein weiterer Kunde entgegen. Der Täter zwang den Mann, sich ebenfalls auf den Boden zu legen. Er forderte die Anwesenden auf, liegenzubleiben und ihm nicht zu folgen. Die Zeugen beschreiben das Vorgehen des Täters als sehr zielgerichtet und rabiat.

Vor der Sparkassenfiliale konnten  weitere Zeugen beobachten, wie der Mann von der Augustinusstraße zu Fuß in die Brunnenstraße flüchtete. Dort stieg er in einen dunkelgrünen Pkw und setzte seine Flucht in unbekannte Richtung fort. An dem Auto waren die amtlichen Kennzeichen NK-KE 58 angebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen seit März 2009 als gestohlen gemeldet sind.

Zeugen beschreiben den Täter folgendermaßen:

Der Mann soll zirka. 30-45 Jahre alt und 170-180 cm groß sein und trug zum Tatzeitpunkt einen Dreitagebart.

Er war bekleidet mit einer dunklen Regenjacke, einem dunklen Anglerhut, einer blaue Jeanshose und hellen Sportschuhen.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Sparkasse Neunkirchen eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 0681-962-5602 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein