A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bundespräsidentenwahl 2017: Diese Promis wählen den Gauck-Nachfolger

Auch Bundestrainer Joachim Löw darf am Sonntag den neuen Bundespräsidenten wählen.

Auch Bundestrainer Joachim Löw darf am Sonntag den neuen Bundespräsidenten wählen.

Der Bundespräsident wird von den 1260 Mitgliedern der Bundesversammlung gewählt. 630 davon sind die Parlamentarier des Deutschen Bundestags, die anderen 630 kommen aus den Bundesländern. Das sind Mitglieder aus den Landtagen oder der Kommunalpolitik.

Um deutlich zu machen, dass der Bundespräsident Repräsentant des ganzen Volkes ist, wählen die Länder zu ihren Vertretern nicht nur Landespolitiker, sondern oft auch Prominente, wie unsere Liste zeigt:

• Fußball-Bundestrainer Joachim Löw (Baden-Württemberg) (Grüne)
• Schauspielerin Natalia Wörner (Baden-Württemberg) (SPD)

• Komikerin Carolin Kebekus (Nordrhein-Westfalen) (Grüne)
• „Focus"-Gründer Helmut Markwort (Baden-Württemberg) (FDP)

• Komiker Hape Kerkeling (Nordrhein-Westfalen) (CDU)
• Schlagersänger Roland Kaiser (Mecklenburg-Vorpommern) (SPD)

• Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß (Sachsen) (SPD)
• Sänger Peter Maffay (Saarland) (SPD)

• Schauspielerin Mariele Millowitsch (Nordrhein-Westfalen) (SPD)
• Travestiekünstlerin Olivia Jones (Niedersachsen) (Grüne)

• „Die Höhle des Löwen"-Investor Frank Thielen (Nordrhein-Westfalen) (FDP)
• Deutsche Fußball Liga-Präsident Reinhard Rauball (Nordrhein-Westfalen) (SPD)

• Schauspielerin Iris Berben (Hessen) (SPD)
• Schauspielerin Veronica Ferres (Nordrhein-Westfalen) (SPD)
 

SOL.DE-Serie zur Bundespräsidentenwahl 2017

• Montag, 6. Februar: Das Wahlsystem

 

   
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein