A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarlouis-Steinrausch und AS Dillingen-Süd Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn Akkuschrauber (13:06)

A8

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Busfahrer verursacht 20 Kilometer Ölspur von Namborn nach Freisen



Freisen/Namborn. Keine Spur der Verwüstung, dafür eine Kilometer lange Dieselspur hat ein Linienbus der Firma Behles gestern Vormittag durch die Gemeinden Namborn und Freisen gezogen. Laut Polizei Türkismühle und Feuerwehr hatte die Linie 603 ab Baltersweiler Treibstoff verloren, war mit dem Defekt bis zur Endhaltestelle in Schwarzerden gefahren und dann wieder zurück. Am Abzweig Mauschbach, in den Ortsdurchfahrten Furschweiler, Grügelborn, Roschberg, Reitscheid, Freisen, Oberkirchen, Haupersweiler und Schwarzerden sowie auf den Landstraßen L 122, L 123, L 132, L 133 und L 309 landete Diesel – eine Strecke von gut 20 Kilometern. Laut Feuerwehr waren besonders die Kurvenbereiche mit dem Öl verschmutzt, an vielen Stellen hatte sich ein breiter schmieriger Film gebildet.

Der Busfahrer schien den Treibstoffverlust nicht bemerkt zu haben, dafür jedoch viele andere. Laut Polizei waren zahlreiche Hinweise auf die gefährliche Ölspur eingegangen. Diese zu beseitigen dauerte dann fast vier Stunden. Gegen 10.45 Uhr machten sich Feuerwehr, Straßenmeisterei St. Wendel, Bauhof Freisen und Polizeiposten Namborn an die Arbeit. „Die rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus den Gemeinden Namborn und Freisen sicherten die Gefahrenstellen innerorts ab und begannen mittels eines besonderen Netzmittels und Hochdruckreiniger den Ölfilm von der Fahrbahn zu lösen“, berichtete Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer.

Dieses Netzmittel kapsele den Ölfilm ein und sei besonders leicht biologisch abbaubar. Zudem wurden die umliegenden Kläranlagen über den Schadensfall in Kenntnis gesetzt, um eventuell Vorkehrungen zu treffen. Im Einsatz waren die Löschbezirke Freisen, Grügelborn, Reitscheid, Oberkirchen, Schwarzerden und Haupersweiler der Gemeinde Freisen sowie Namborn- Mitte. Doch wie kam die Ölspur überhaupt zustande? Nach Angaben der Polizei Türkismühle war der Bus in Baltersweiler, zu Beginn der Fahrt, betankt worden. Dabei habe es einen Defekt am Tankdeckel gegeben, durch den der Bus Diesel verloren habe. Ob der Defekt eine technische Ursache hatte oder menschliches Versagen vorliege, sei aber noch unklar.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein