A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

CSD SaarLorLux: 20 000 Besucher erwartet

Eine Aufnahme vom Christopher Street Day 2010 in Saarbrücken.

Eine Aufnahme vom Christopher Street Day 2010 in Saarbrücken.

Saarbrücken. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Saar lädt wieder zum Christopher Street Day (CSD) Saar Lor Lux nach Saarbrücken ein. Von Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, feiern Lesben, Schwule, Transsexuelle und ihre Freunde unter dem Motto „Weil uns alle Liebe vereint“. Mit Blick auf Erfolge wie den jüngst vom Landtag beschlossenen Schutz für Homosexuelle per Verfassung will der LSVD Saar mit dem Motto auf Annäherung und Versöhnung setzen. Zum Auftakt der Großveranstaltung steigen am Freitag, 22. Juli, zwei „Warm-up-Partys“ in Saarbrücken: Lesben feiern ab 20 Uhr in der Alten Schreinerei, Rosenstraße 21 und Schwule ab 20 Uhr in der XL Sauna & Lounge, Brebacher Landstraße 15. Die CSD-Podiumsdiskussion findet am Samstag, 23. Juli, um 18 Uhr, auf der Freiluft-Bühne in der Mainzer Straße (auf der Höhe des Hotel Leidinger) statt. Im Blickpunkt stehen unter anderen die landespolitischen Themen Homosexualität in der Schule und Maßnahmen gegen Homophobie (eine soziale, gegen nicht-heterosexuelle Menschen gerichtete Feindseligkeit). Bisher haben Isolde Ries (SPD), Thomas Schmitt (CDU) und Kajo Breuer (Grüne) ihre Teilnahme an der Diskussionsveranstaltung zugesagt, so LSVD-Sprecher Hasso Müller-Kittnau. Den LSVD vertritt das Bundesvorstandsmitglied Axel Hochrein.

Wie schon im vergangenen Jahr soll in der Mainzer Straße eine „Regenbogenallee mit zahlreichen Ständen und an der Spitze eine große Open Air-Bühne entstehen“, heißt es. Das Straßenfest beginnt am Samstag ab 18 Uhr. Ab 22 Uhr steigt in der Saarbrücker Garage die Gay Pride Benefiz Party mit vier DJ's auf zwei Tanzflächen.

Die CSD-Parade startet am Sonntag, 24. Juli, um 15 Uhr, vor der Saarbrücker Congresshalle. Der Umzug mit mehr als 20 Wagen endet in der Mainzer Straße, Ecke Bleichstraße. Im Vorjahr kamen 13 000 Besucher zur CSD-Parade. Dieses Jahr erwartet der Veranstalter zwischen 13 000 und 20 000 Zuschauer bei dem Wagen- und Fußvolkumzug. bera 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein