A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Illingen und AS Eppelborn Verkehrsbehinderung durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen blockiert, die Situation dauert voraussichtlich noch mindestens 2 Stunden an (11:44)

A1

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Car und Bike"-Treffen in Tholey kam bei den Fans gut an

Jutta und Gerhard Palm sind stolze Besitzer eines Ford Thunderbird, den sie von einer USA-Reise mitgebracht haben.

Jutta und Gerhard Palm sind stolze Besitzer eines Ford Thunderbird, den sie von einer USA-Reise mitgebracht haben.

Hunderte Besucher lockte das zweite „Car und Bike-Treffen“ auf den Schaumberg . Besondere Aufmerksamkeit zog ein glänzend schwarzer Ford Thunderbird aus den 60er Jahren auf sich. Als dessen Besitzer Gerhard und Jutta Palm aus Kaiserslautern bei der Begrüßungsparade mit dem Wagen vorfuhren, geriet eine Besucherin prompt ins Schwärmen: „Sieht der umwerfend aus“. Der Thunderbird ist ein Klassiker in der Geschichte des amerikanischen Automobilbaus und symbolisiert wie kein anderer Wagen die 1950er und 1960er Jahre. Das Ehepaar aus Kaiserslautern hat seinen Donnervogel, deutsche Übersetzung von Thunderbird, 2013 von einer USA-Reise aus Arizona mitgebracht. Ihr Mann habe in vielen Stunden mit Freunden an dem Auto gearbeitet, um es fahrtüchtig zumachen, berichtete Jutta Palm. Doch was treibt Menschen an, sich für alte Autos zu begeistern und so viel Zeit und auch Geld in die Oldtimer zu investieren? Gerhard Palm: „Man kann an den alten Autos noch viel selbst machen und schrauben.“ Einmal im Monat trifft er sich in Pirmasens mit Schrauberkollegen zu einem Stammtisch.

 

Dass Oldtimer wie der Thunderbird nicht zu den Automobilen gehören, mit denen man täglich zur Arbeit fährt, bestätigte auch Horst Muders, der mit dem elfjährigen Tom Beleser aus Wallerfangen in einer gelben Corvette , Baujahr 1974, zum Oldtimertreffen auf den Schaumberg gekommen ist. Der 250 PS starke Motor verbrauche 20 Liter auf 100 Kilometer. Tom mag an den alten Autos besonders den unverwechselbaren Klang der V8-Motoren.

 

Trotz Regenschauern haben mehr als 50 Besitzer von alten Autos und Motorrädern ihre Prachtstücke auf dem Schaumbergplateau präsentiert. Viele Fahrzeugführer beantworteten die Fragen der Besucher und luden zum Probesitzen. So manch ein Besucher kam sogar in den Genuss einer Probefahrt.

 

Die Idee, ein solches Oldtimer-Treffen zu organisieren, hatte vor drei Jahren Stefan Schwickert. „Ich bin quasi mit Benzin im Blut geboren“, berichtete Stefan Schwickert mit einem Augenzwinkern. 2002 beendete er seine Motocross-Karriere und wurde Gastronom. In Sotzweiler eröffnete er die Kneipe „Drehzahl“. Auch hier dreht sich alles um den Motorsport. So schmücke ein echter Gokart-Motor die Zapfanlage. Von der Oldtimer-Begeisterung des Vaters angesteckt, sei er selbst seit seiner Kindheit ein Oldtimer-Fan. Zu seinen Schätzen gehört ein schwarzer Camarro Bullnoise von 1973. Schwickert: „Einen Oldtimer zu besitzen, das ist eine Lebensaufgabe. Da gehört viel Herzblut dazu.“ Für den Organisator des Treffens sind alte Autos eine gute und stabile Investition. Schon das erste Oldtimer-Treffen 2013 in Saarbrücken war ein Erfolg. Den Schaumberg als Ort für seine zweite Veranstaltung lobt Schwickert aber besonders: „Die Location auf einem der höchsten Punkte im Saarland ist genial für unser Treffen und eine tolle, wenn nicht im Saarland die beste Kulisse für diese alten Autos.“

 

Viele Blicke zogen an diesem Tag aber auch Sabine Amann und Nicole Steinmetz auf sich. Von Kopf bis Fuß im 50er-Jahre-Outfit haben sie ihren Friseursalon „Pony & Kleid“ aufgebaut und stylten Besucher mit einer typischen Rockabilly-Frisur. Am Abend sorgen die Rockabilly-Band Screaming Kids und die Rock'n'Roll-Band Kemp für Stimmung. „Im nächsten Jahr soll es auf jeden Fall hier ein nächstes Treffen geben“, verriet Schwickert bereits.

 

drehzahl-sotzweiler.de

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein