Saarland: In Homburg-Jägersburg ist die Saar-Pfalz-Straße in Höhe der Hausnummer 45 voll gesperrt auf Grund eines Verkehrsunfalls. (19:14)

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Charlotte Britz zeichnet große Fastnachter mit Ehrenring und Narrenschilden aus

Saarbrücken. Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz mag die Faasenacht. Das bestätigte sie am Samstag, als sie im Rathausfestsaal den vom Elferrat der Burbacher Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ gestifteten Ehrenring und die drei Narrenschilde überreichte. Die Saarbrücker Narrenrunde hatte den Dudweiler Karnevalisten Thomas Rink im November zum Ehrenringträger gewählt. „Ich freue mich auf diese Jahreszeit, in der wir uns so oft begegnen“, begrüßte Britz die Karnevalisten in ihrem Amts-Wohnzimmer.

Mit dem Narrenschild ehrt der Elferrat der „Mir sin do“ die karnevalistischen Helfer geehrt, die meist im Hintergrund bleiben. Diese Auszeichnung ging in diesem Jahr an Marion Adam von den Güdinger Saarraketen, Helga Nießen von der Saarbrücker Narrengilde und Rainer Tuschong von der „Mir sin do“. Adam feiert in diesem Jahr närrisches Jubiläum, sie ist seit 33 Jahren bei den Saarraketen. Viel Lob für Thomas Rink Helga Nießen schneidert die Kostüme der Narrengilde. Wie gut sie ihr Handwerk beherrscht, konnten die Zuschauer an Ort und Stelle in Augenschein nehmen. Denn die Sa-Na-Gi-Dancers zeigten ihren Schautanz „Bollywood“. Rainer Tuschong gehört seit seinem Eintritt in die „Mir sin do“ im Oktober 1992 dem Elferrat an, tanzt auch im Chaotenballett mit. „Mit bis heute unnachahmlicher Grazie“, wie Britz bemerkte.

Der Ehrenring gilt als Auszeichnung für Karnevalisten der ersten Reihe. So wie Thomas Rink, Vorsitzender der Dudweiler Karnevalsgesellschaft Pfaffenkopf. Seit 2003 hat Rink zahlreiche Benefizveranstaltungen zu Gunsten der SZ-Aktion „Hilf-mit!“ mitinitiiert. Britz würdigte ihn so: „Thomas Rink stellt seinen Dienste stets der traditionellen Faasenacht und dem Wohlsein der Mitmenschen zur Verfügung.“ Für Unterhaltung sorgten unter anderem „Frau Schwaadschniss“ Monika Frey, die Saarsittiche und die „Mir sin do“-Garde. al
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein