A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Hubert-Müller-Straße und Kreisverkehr Kreisel-Ludwigsberg mehrfach kurzfristige Sperrungen, Gefahr durch Ölspur, Verkehrsbehinderung durch Aufräumarbeiten, obligatorische Umleitung eingerichtet, die Situation dauert voraussichtlich noch mindestens eine Stunde an (19:01)

A1

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Container reißt Laster um - Stundenlange Blockade in Marpingen

Umgehauen: Der gelbe Container hat diesen Lastwagen mit sich gerissen. Leserfotos: Lisa Brauer-Braun

Umgehauen: Der gelbe Container hat diesen Lastwagen mit sich gerissen. Leserfotos: Lisa Brauer-Braun

Dramatischer Anblick am Donnerstagvormittag in Marpingen: Dort war in einer Nebenstraße ein Fahrer mit seinem Lastwagen verunglückt. Dadurch stand die Fahrerkabine senkrecht in der Luft. Anrainer staunten über diesen kuriosen Unfall nahe einer dortigen Baustelle, zückten ihre Kameras und sandten der St. Wendeler Redaktion Bilder.

Wie ein Sprecher der St. Wendeler Polizei entsprechende Informationen der Saarbrücker Zeitung bestätigt, wollte der Mann am Steuer einen Container für Bauschutt in der Glückaufstraße abladen. Als der 48-Jährige mit den hydraulischen Greifarmen seines Fahrzeugs den großen Behälter nach hinten absetzte, kippte der Laster rückwärts. Und der Fahrer hing nun oben, mehrere Meter über dem Boden, in seiner Kanzel fest. Der Mitarbeiter des Illinger Baustoffunternehmens Reimund Lesch kam dabei ohne Blessuren davon, befreite sich selbst aus seiner misslichen Lage.

Wenig später kümmerten sich Beamte des Marpinger Polizeipostens darum, die Unfallstelle abzuriegeln. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden. Denn weil der Transporter nicht aus eigener Kraft zurück auf die Räder geriet, musste eine Spezialfirma ran. Die brachte einen Kran mit, der den Laster zuerst anhob und dann sachte wieder in dessen übliche Position brachte.

Die gesamte Prozedur zog sich mehrere Stunden bis in den Nachmittag hin. Erst gegen 14.40 Uhr war der Einsatz beendet. Zur genauen Ursache, die zu dem Zwischenfall führte, und über die Schadenshöhe gibt es zurzeit seitens der Polizei keine Angaben. Die Ermittlungen laufen noch.

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein