A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Heusweiler Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Standstreifen blockiert (09:51)

A8

Priorität: Sehr dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Cool und bunt: Erstklässler bekommen kostenlose Warnwesten

Saarbrücken. In der dunkleren Jahreszeit verunglücken fast doppelt so viel Kinder auf den Straßen wie sonst, weil sie zu spät gesehen werden. Um dies zu ändern, verteilt der Automobilclub ADAC derzeit an alle Erstklässler kostenlose bunte und leuchtende Sicherheitswesten. Im Saarland starteten ADAC-Präsident Paul Niemczyk und Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) die von Polizei und Sponsoren unterstützte Aktion am gestern Morgen in der Turmschule in Dudweiler.

Die 70 Grundschüler, die dort als erste die Westen in Empfang nehmen durften, jubelten und sangen im Verkehrssicherheits-Chor: „Schau links, schau rechts, dann kannst Du gehen.“ Britz appellierte an die Kinder: „Sagt auch euren Eltern, dass sie nicht so schnell und dass sie sicherer fahren sollen.“

Alle 17 Minuten ein Unfall


Zwei Drittel der Schulkinder gehen zu Fuß zum Unterricht. Die anderen werden per Bus oder Auto gebracht. „Alle 17 Minuten wird in Deutschland ein Kind von einem Auto erfasst“, warnte Niemczyk. Er sprach von einer der aufwendigsten Aktionen in der Geschichte des ADAC, die nun angelaufen sei: Bundesweit werden derzeit knapp 750.000 kostenlose Sicherheitswesten verteilt, rund 8100 davon an 170 Schulen im Saarland. Weitere Westen können für 4,95 Euro je Stück in den Geschäftsstellen des Automobilclubs gekauft werden.

Im Saarland verunglücken laut Polizei etwa 280 Schulkinder im Jahr, am häufigsten auf dem Schulweg, aber auch zwischen 16 und 18 Uhr, wenn sie – bei gleichzeitig einsetzendem Berufsverkehr – draußen spielen.
ulo
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein