L133 Freisen Richtung Dirmingen AS Freisen Gefahr durch Ölspur in Richtung A62 Freisen (20:14)

L133

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Das Neunkircher Känguru ist wieder putzmunter!



Noch vor zwei Monaten sah es für Joey gar nicht gut aus: Anfang Juni war as Känguru-Baby aus dem warmen Beutel seiner Mutter gepurzelt und wäre beihnah gestorben: „Das Junge war schon kalt“, erinnert sich Pfleger Benjamin Großmüller „eigentlich schon mehr tot als lebendig.“ Großmüller übernahm die Verantwortung für das Jungtier. Ausgangsgewicht 535 Gramm, Joey hat also schon gut zugelegt. Später, wenn er mal ein ausgewachsenes Känguru ist, wird er schon so um die 20 Kilo auf die Waage bringen.

Jetzt, zwei Monate nach dem Zwischenfall, ist der Kleine über den Berg. Alle zweieinhalb Stunden kriegt Joey derzeit eine Spritze voll australischer Milch, die extra für ihn eingeflogen wird. Pfleger Benjamin hat Joey immer bei sich – auf der Arbeit, zu Hause, beim Spazierengehen. Das kleine Beuteltier „wohnt“ in einer blauen Jeans-Umhängetasche, ausgelegt mit kuscheliger Schafwolle., eingepackt in ein T-Shirt oder Sweatshirt vom Pfleger. Und einmal am Tag darf er eine Stunde hüpfen und springen.

Bis Februar, rechnet Großmüller hoch, soll Joey „entwöhnt“ sein. Dann soll er im Zoo und nicht mehr beim Tierpfleger leben und sich ganz Känguru-gemäß von Obst, Gemüse, Getreide und Gräsern ernähren....

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein