A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Dudweiler und Autobahnauffahrt Anschluss A623 Verkehrsbehinderung durch Unfallaufnahme, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Standstreifen gesperrt (06:48)

A623

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dem FCS-Trainer gehen die Spieler aus

Für das Spiel gegen Koblenz plagen Trainer Luginger Personalsorgen.

Für das Spiel gegen Koblenz plagen Trainer Luginger Personalsorgen.

Saarbrücken. Personalalarm beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken. „Ich habe Stand heute 14 Uhr gerade zwölf Feldspieler und zwei Torleute zur Verfügung“, sagte FCS-Trainer Jürgen Luginger (Foto: SZ) gestern. Markus Fuchs (fünfte Gelbe), Nabil Dafi und Marcel Schug (beide verletzt) werden für das morgige Heimspiel gegen den TuS Koblenz definitiv nicht zur Verfügung stehen. Der Einsatz von Marcus Mann (Schienbeinprellung), Maik Schutzbach (Knöchelprellung), Velimir Grgic (Außenband Knie) und Ufuk Özbek (Grippe) ist zumindest fraglich. Darum haben gestern Abdul Kizmaz und Chris Haase aus der U23 des Vereins am Training des Drittligisten teilgenommen.
Keine gute Nachrichten also für die Fans des 1. FC Saarbrücken. Eine gute gibt es aber zu mindest für die FCS-Anhänger, die ihren Verein am vergangenen Samstag zur 1:2-Auswärtsniederlage bei Hansa Rostock begleitet haben. Sie erhalten bei Vorlage der Karte des Rostock-Spiels gegen Koblenz freien Eintritt. Eintritt kostet hingegen das Spiel der fünften Runde des Pokals zwischen Verbandsligist FSG Schiffweiler und dem FCS, das nun am 23. November stattfinden soll. Und nicht wie zuvor gemeldet am 10. November. Spielort und Uhrzeit sind aber noch offen, sollen aber zeitnah bekannt gegeben werden, teilte der Verein mit. cor/red

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein