A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Illingen Gefahr durch defektes Fahrzeug, rechter Fahrstreifen blockiert (17.12.2017, 23:22)

A1

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Die Rabattschraube ist dieses Jahr völlig überdreht“

 Herr Köster, war die Abwrackprämie mehr als ein Wahlgeschenk der großen Koalition? Köster: Sie war sinnvoll und ein großer Erfolg. Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Prämie voll ausgeschöpft würde. Sie hat der gesamten Branche gut getan.

Wer hat profitiert? Köster: Auf alle Fälle der Verbraucher, der die Chance gehabt hat, sich zu sehr guten Konditionen einen Neuwagen zu kaufen. Fahrzeuge übrigens, die bei den Umwelt- und Technikstandards deutlich besser sind als die neun Jahre alten Autos, die vorher gefahren worden sind.

Und wo sehen Sie die Verlierer? Köster: Ich sehe keine. Nach unseren Zahlen ist das Werkstattgeschäft stabil, und beim Handel mit Gebrauchtwagen lagen wir im Juli lediglich 1,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Das heißt, das Geschäft ist insgesamt stabil.

2009 hat die Abwrackprämie die Autoindustrie weitgehend gerettet. Kommt der Einbruch 2010? Köster: Die Dramatik, die da von manchem verbreitet wird, kann ich nicht nachvollziehen. Sicher, eine Konsolidierung im Markt wird es geben, wenn man aus einer Sonderkonjunktur kommt. Wir rechnen aber damit, dass wir uns 2010 dem Normalmarkt wieder annähern. Für uns sind das drei Millionen Neuzulassungen, wir schätzen, dass wir mit 2,8 Millionen leicht darunter liegen werden. Die meisten Händler haben schon darüber nachgedacht, wie sich das nächste Jahr für sie ohne Abwrackprämie entwickeln wird. Das Service-Geschäft wird 2010 besonders wichtig werden.

Sind die Zeiten der satten Rabatte und guten Konditionen für die Kunden im nächsten Jahr vorbei?
Köster: Die Rabattschraube ist in diesem Jahr sicherlich überdreht worden. Das Preisniveau beim Autokauf wird sich daher auf Normalmaß einpendeln. Das heißt, der Kunde muss sich wieder daran gewöhnen, dass es einen Normalpreis gibt.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein