L365 Nonnweiler Richtung Weiskirchen Zwischen Wadrill und Steinberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (totes Tier) (10:44)

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die Sanierung des Clubhauses am Warndtstadion ist vollbracht

Nachrichten aus dem Raum Völklingen

Nachrichten aus dem Raum Völklingen

Das sanierte Clubund Umkleidegebäude passt prima zum schmucken Warndtstadion. Während der Einweihung am Samstagnachmittag zeigte sich der Präsident des Turnvereins (TV) Ludweiler sehr zufrieden. „Es ist toll geworden. Wir sind ganz happy“, schwärmte Knut Duchêne. Er dankte der Stadt und ihrem Grundstücksund Gebäudemanagementbetrieb. Rund 30 Leichtathleten des Vereins packten bei der Renovierung kräftig mit an. Sie entrümpelten, rissen Wände ein, installierten Toiletten. Während des Umbaus konnten die Sanitäranlagen des benachbarten Tennis-Clubs Ludweiler mitbenutzt werden. Bei einem Rundgang überzeugten sich die Gäste von der Funktionalität des Gebäudes. Unter anderem beherbergt es eine geräumige Küche mit Lagerraum, moderne Umkleiden, Duschen und Toiletten. Vom Clubraum kann man auf die Leichtathletikanlage blicken. Dort schwitzten am Samstag Geher und Mehrkämpfer.

Das Gebäude wurde 1958 erbaut und 1974 erweitert. Die Sanierung erfolgte in mehreren Etappen. Insgesamt 374 000 Euro haben die Stadt Völklingen, das Land und die Europäische Union investiert. 2004 erhielten die Dachflächen des Umkleidegebäudes eine Stehfalzblecheindeckung, die WC-Anlage wurde saniert. Der Rückbau eines Duschraums und zweier Umkleiden schaffte Platz für Sportgeräte und Maschinen zur Pflege der Anlage.

Im August 2011 wurden die Fenster erneuert. Im Frühjahr 2013 erhielt die Fassade ein Wärmedämmverbundsystem. Auch die Innensanierung ging weiter, die gesamte Elektroinstallation und die Heizungsanlage wurden erneuert.

Völklingens Bürgermeister Wolfgang Bintz und Ludweilers Ortsvorsteherin Christiane Blatt gratulierten zu dem tollen Domizil. Nicht nur die Leichtathleten des TV Ludweiler freuen sich über die guten Trainings- und Wettkampfbedingungen. Die Anlage steht allen Leichtathleten aus Völklingen und dem Warndt offen. Schüler, Feuerwehrleute und die Fußball- Jugend des SV Ludweiler nutzen die Sportstätte ebenfalls. Bereits im Frühjahr 2012 wurde die 1,2 Millionen Euro teure neue Leichtathletikanlage eingeweiht.

Wunschlos glücklich ist Turnvereinspräsident Knut Duchêne allerdings noch nicht ganz. 60 Hürden fehlen dem Verein, um voll ausgestattet zu sein und auch größere, überregionale Wettkämpfe ausrichten zu können.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein