A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (16:21)

A620

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die Stadt Wadern sucht Bestseller-Autoren von morgen!

Schreibtalente aller Altersgruppen haben bei dem von der Stadt Wadern ausgelobten Schreibwettbewerb die Gelegenheit zur Veröffentlichung ihrer selbst verfassten Geschichten und Gedichte. Im Rahmen der Waderner Buchwoche 2010 wird der dritte Band der „Hochwälder Geschichten und Gedichte - frisch aus der Feder“ vorgestellt.

Unter dem Titel „Hochwälder Geschichten und Gedichte - frisch aus der Feder“ lobt die Stadt Wadern in Zusammenarbeit mit dem Team der Waderner Buchwoche bereits zum dritten Mal den beliebten Schreibwettbewerb aus. Thema des Schreibwettbewerbs für die Buchwoche 2010 ist „Zeit“. Die Zeit kann man aus ganz verschiedenen Blickwinkeln angehen. Ob philosophisch, physikalisch, ökonomisch, biologisch, soziologisch oder einfach aus dem persönlichen Erfahrungsschatz heraus: Die Zeit hat viele Facetten. Eine nähere Einschränkung des Themas findet ganz bewusst nicht statt. „Damit erhoffen wir uns eine große und spannende Bandbreite in der Bearbeitung des Themas“, so Petra Lauk vom Kulturamt der Stadt Wadern.

Die Autorinnen und Autoren der besten Beiträge werden im Rahmen der Waderner Buchwoche im September 2010 die Möglichkeit erhalten, ihre Werke vor Publikum zu präsentieren. Sollten genügend gute Geschichten und Gedichte eingehen, könnten diese wieder in Buchform veröffentlicht werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine dreifache Chance: Zum einen die Aussicht auf ein fachkundiges Publikum, welches das Selbstverfasste anhören wird, und zum anderen die Möglichkeit, das eigene Werk vielleicht tatsächlich einmal in einem gedruckten Buch wieder zu finden. Außerdem kann jeweils in den Kategorien Lyrik und Prosa für herausragende Beiträge ein Sonderpreis vergeben werden.

Der Umfang sollte höchstens zehn DIN A4 Seiten bei Schriftgröße 12 Punkt in der Schriftart „Times New Roman“, einfacher Zeilenabstand, betragen. Die Texte können per Email oder auf CD eingereicht werden. Handschriftlich eingereichte Texte gehen nicht in die Bewertung ein. Die Jurymitglieder nehmen die Bewertung anonymisiert vor. Eine Autorin oder ein Autor kann bis zu drei Beiträge einreichen, die dann getrennt beurteilt werden. Klassen- oder Gruppeneinsendungen können nicht berücksichtigt werden. Bewertet wird in zwei Alterskategorien: bis 16 und ab 17 Jahren.

Die Autorinnen und die Autoren erklären sich mit einer redaktionellen Überarbeitung ihrer eingereichten Texte für eine eventuelle Veröffentlichung einverstanden. Sie übertragen der Waderner Buchwoche das Nutzungsrecht für eine Übernahme ihrer Beiträge in eine Buchveröffentlichung. Das Copyright verbleibt jedoch im Übrigen bei der Autorin oder beim Autor.

Abgabeschluss ist der 31. März 2010 
Per Post: Stadt Wadern Kulturamt - Schreibwettbewerb - Marktplatz 13 66687 Wadern
oder
per Email: kultur@wadern.de
eingereicht werden.

Infos: Kulturamt der Stadt Wadern, Tel. 06871 507-120 oder Infozentrale, Tel. (06871) 507-0

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein