A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die Streifengänse sind schon da

Im Neunkircher Zoo wurde in den letzten Wochen in kompletter Eigenleistung auf 5000 Quadratmetern das so genannte Asiatische Tal für Hirschziegenantilopen, Vietnam-Sikahirsche und weitere zukünftige Huftierarten, sogar mit einer Beobachtungshütte für kleine und große Besucher, fast fertig gestellt. Das hat der Zoo mitgeteilt. Auf einem Teich im unteren Zooteil mit über 1000 Quadratmetern Wasserfläche ist nun passend in direkter Nachbarschaft eine weitere asiatische Tierart eingezogen: die Streifengans.

Fünf männliche und vier weibliche Streifengänse aus dem Vogelpark Linkenheim-Hochstetten und dem Vivarium Darmstadt sind vor kurzem in Neunkirchen angekommen. Die neun zwischen einem und 14 Jahre alten Vögel sind alle bereits in Deutschland aus dem Ei geschlüpft, stammen aber ursprünglich aus Zentral- und Südasien. Dort bewohnen sie Flussniederungen, Heide- und Moorlandschaften und ernähren sich von Wasserpflanzen, Gräsern, Sprossen und ähnlichem. Streifengänse haben im Kopf- und Halsbereich das typische und namensgebende Streifenmuster.

Diese sehr sozialen Zugvögel können bis 75 Zentimeter lang und drei Kilogramm schwer werden. Eine große Besonderheit ist, dass viele wild lebende Streifengänse in Asien bei ihrem Flug vom Überwinterungsgebiet in die Brutgebiete sogar das Himalaya-Gebirge überqueren, so heißt es in der Pressemitteilung weiter. Es wurden sogar einige Exemplare bei der Überquerung des Mount Everest mit einer Flughöhe von über 9000 Metern beobachtet. Durch eine spezielle Anpassung überstehen sie den Sauerstoffmangel in diesen extremen Höhen: das Hämoglobin, der rote Blutfarbstoff, ist in der Lage, besonders schnell Sauerstoff bei niedrigem Druck aufzunehmen, so dass die Streifengänse ohne Schaden zu nehmen zu dieser Hochflugleistung fähig sind.

www.neunkircherzoo.de
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein