A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen AS Dillingen-Süd Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (05:23)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die Waderner Buchwoche bietet ab Sonntag Unterhaltung in vielen Facetten

Nachrichten aus der Region Merzig.

Nachrichten aus der Region Merzig.

Wadern. Vom 11. bis zum 18. September steht in Wadern das Buch im Mittelpunkt des kulturellen Veranstaltungskalenders. Dabei bietet das abwechslungsreiche Programm von Kinofilm bis hin zu kulinarischer Lesung und Kreativprogramm Unterhaltung für große und kleine Bücherfreunde.

Los geht es am Sonntag, 11. September, mit einer mystischen Wanderung für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren rund um Schloss und Burg Dagstuhl mit Anna Lena Wagner aus Wadern, die kürzlich ihren ersten Roman „Der weiße Falke“ veröffentlicht hat.

Diskutierten in der Bibliothek Um Sinn oder Unsinn von Büchern in einer digitalisierten Welt kann man beim Bibliotheksgespräch in der Stadtbibliothek am Montag, 19. September, lebhaft diskutieren. Den Meister des geschriebenen Wortes deutscher Sprache kann man in dem Film „Goethe“ in der Aula des Hochwald- Gymnasiums in der Reihe „Der besondere Film“ erleben. Start ist Mittwoch, 14. September, um 20 Uhr.

Viele Möglichkeiten bieten sich am 16. September. In Wadern können sich die Kleinen ab 14.30 Uhr beim Weltkindertag austoben und in der Stadtbibliothek selber Pop-Up-Bücher unter Anleitung basteln.

Wer dann noch nicht genug hat und mindestens acht Jahre alt ist, kann sich bis in die Nacht hinein von der Autorin Tanya Stewner bei der Lesenacht in der Bücherei Eselsohr in den Schlaf lesen lassen. Veranstalter sind das Jugendbüro Wadern in Zusammenarbeit mit der Stadt Wadern und der Bücherei Eselsohr. Anmeldungen nimmt das Kulturamt der Stadt Wadern entgegen.

Natur- und Wanderfreunde können sich am Nachmittag mit René Bergling von Kultur am Tor in Nunkirchen auf Schusters Rappen begeben und dabei mit Sagen, Geschichten und Gedichten an schönen Orten unterhalten werden. Zu einem Highlight hat sich die kulinarische Lesenacht im Haco-Einkaufszentrum entwickelt.

In diesem Jahr liest am 17. September ab 19.30 Uhr die Bella-Block-Schöpferin Doris Gercke aus ihrem Krimi „Tod in Marseille“. Dazu gibt es zur Abrundung des französischen Ambientes ein Drei-Gänge- Menü aus dem Haco-Restaurant und feinste Akkordeonmusik von Vincenzo Carduccio. Die Veranstaltung findet in Kooperation von Stadt Wadern, Bücherhütte Wadern und Haco statt. Karten zu 15 Euro gibt es an diesen Stellen. Flohmarkt mit Büchern Den Abschluss der Buchwoche bildet am Sonntag, 18. September, der überregional beliebte Bücherflohmarkt in der Herbert- Klein-Halle. Die Tische waren bereits Ende August ausgebucht und das verspricht eine große Bandbreite an Kinder-, Reise-, Unterhaltungsund Ratgeberliteratur, CDs und DVDs. Hier werden alle Leseratten und alle Altersklassen fündig. Anmeldungen mit eigenem Tisch sind noch beim Kulturamt der Stadt Wadern möglich. Im zweijährigen Rhythmus findet in diesem Jahr wieder ein Autorenwettbewerb der Stadt Wadern statt. Das Thema lautet „Schräg“ und bietet dementsprechend sicher viele Möglichkeiten der Bearbeitung. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die besten Geschichten und Gedichte werden dann 2012 in einem weiteren Band der „Hochwälder Geschichten und Gedichte“ veröffentlicht. Die Broschüre zur Waderner Buchwoche und das Faltblatt zum Schreibwettbewerb sind bei der Stadt Wadern kostenlos erhältlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein