A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen Parkplatz Schaumberg Kreuz und AS Tholey-Hasborn Gefahr durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen blockiert (15:11)

A1

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die meisten Realschüler versagen bei Mathe-Prüfungen

Konkret: 28 Prozent schafften es nicht über mangelhaft (5) oder ungenügend (6) hinaus. 27,9 Prozent kamen gerade noch auf ausreichend (4). Das teilte das Bildungsministerium mit.

Wegen dieser schlechten Ergebnisse verlangt die Landeselternvertretung (LEV) der ERS, den Notenschnitt nachträglich anzuheben. Die sieht auch nicht die Schuld bei den Schülern. LEV-Chef Ralf Kutkowski: "Die Wissensvermittlung in der Schule hat nicht mit dem Stand gehalten, was in der Prüfung abgefragt worden ist."

Saar-Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer(45, CDU) sieht das anders. Es gebe keinen Grund dafür, die Messlatte zu senken. Hinweise, dass Aufgaben "zu schwer, fehlerhaft oder unverständlich gestellt" waren, seien nicht bekannt.

Darum geht Kramp-Karrenbauer davon aus, dass es Strukturprobleme im Fach Mathe gibt. Über Lösungen will sie daher heute mit LEV-Vertretern sprechen. Unter anderem denkt sie an eine individuelle Förderung.

LEV-Chef Kutkowski bleibt bei seiner Forderung, die Noten anzupassen. Denn eine Schülerförderung käme den jetzigen Prüflingen nicht mehr zu Gute.
szn/Matthias Zimmermann
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein