A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken Zwischen AS Homburg und Parkplatz Homburger Bruch in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (17:24)

A6

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Diese Anfragen werden im Zusammenhang mit dem Saarland am häufigsten gestellt

Der Mann war, darauf scheinen Spuren hinzudeuten, über einen Absperrzaun geklettert und laut Polizei von der über 40 Meter hohen Aussichtsplattform in die Tiefe gesprungen.

Der Mann war, darauf scheinen Spuren hinzudeuten, über einen Absperrzaun geklettert und laut Polizei von der über 40 Meter hohen Aussichtsplattform in die Tiefe gesprungen.

Wie funktioniert das Smartphone-Spiel Pokémon Go? Diese Frage hat die Internetnutzer in Deutschland im vergangenen Jahr besonders stark beschäftigt. Laut Angaben des Konzerns Google erzielte hierzulande keine Suchanfrage, die mit dem Wort „wie“ beginnt, einen höheren Zuwachs. Unter den Schlagwörtern ist „EM 2016“ bei den Goolge-Nutzern in Deutschland der Suchbegriff des Jahres. Die Anfragen zum Fußball-Turnier in Frankreich legten in diesem Jahr am meisten zu, wie Google mitteilt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Begriffe „Pokémon Go“, und „iPhone 7“.

Im weltweiten Vergleich schaffte es das Smartphone-Spiel Pokémon Go sogar auf den Spitzenplatz vor dem in diesem Jahr erschienenen Apple-Smartphone iPhone 7 und dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump . Konkrete Zahlen dazu, wie häufig die einzelnen Begriffe aufgerufen wurden oder wie stark der Anstieg war, veröffentlichte der US-Konzern nicht.

Bei den politischen Begriffen ist „Brexit“ in Deutschland das Suchwort mit dem stärksten Zuwachs, gefolgt von „ Donald Trump “, „US-Wahl“, „AfD“ und den Anschlagszielen Brüssel und Nizza.

 

Rosberg auf Platz eins

In der Kategorie „Promis national“ steht Rennfahrer Nico Rosberg an der Spitze. Dahinter können Popsängerin Sarah Lombardi und Doku-Soap-Darstellerin Helena Fürst punkten. Bei den „Promis international“ können Donald Trump , seine Frau Melania Trump und Schauspieler Terence Hill den größten Zuwachs im Suchinteresse der Google-Nutzer in Deutschland verbuchen. Das dänische Model Brigitte Nielsen und der Fußballprofi Antoine Griezmann folgen auf Platz vier und fünf.

 

Da in diesem Jahr viele Prominente gestorben sind, hat Google auch deren Namen separat ausgewertet. Am höchsten ist der Zuwachs bei dem im Oktober verstorbenen Doku-Soap-Darsteller und Tierheilpraktiker Tamme Hanken, gefolgt von den Sängern David Bowie , Roger Cicero und Prince sowie der Schauspieler Bud Spencer .

Dass der Tod der Pop-Ikone Prince die Google-Nutzer in Deutschland interessiert, zeigt auch die Auswertung der Fragen, die diese im Suchfeld eintippen. Unter den Fragen, die mit dem Wort „warum“ beginnen, erzielt „Warum ist Prince gestorben?“ den größten Anstieg. Auf Platz zwei folgt die Frage „Warum haben Katzen Angst vor Gurken?“ Auf der Videoplattform Youtube kursieren in diesem Jahr zahlreiche Videos, in denen sich Katzen beim Anblick des Gemüses heftig erschrecken. Die Fachzeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ erklärt auf seiner Webseite die wissenschaftlichen Hintergründe des Phänomens.

 

Zum Thema:

 

Auf einen Blick „Wie heißt das Saarland auf Englisch?“ Das ist die Frage, die im Google-Ranking für das Saarland auf Platz eins landete. In dieser Liste sind die Suchanfragen zusammengefasst, die 2016 die höchsten Zuwachsraten verzeichneten. Die Frage nach dem nicht zu übersetzenden Namen des Saarlandes geht vermutlich auf eine entsprechende Aufgabe in der Quizshow „Wer wird Millionär“ zurück. Auf Platz zwei der Saarland-Fragen folgte die Suche nach dem Baumwipfelpfad. Auch die Fechinger Talbrücke schaffte es im Saarland unter die Top-5. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein