A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Diese Frauen sind kaum zu schlagen



Saarbrücken.
Diese fünf Saarländerinnen haben 2008 in ihrem Sport für Aufsehen gesorgt: 

Gleich zwei Medaillen brachte Leichtathletin Claudia Nicoleitzik (18) aus Peking mit. Bei den Paralympics sahnte die Völklingerin über 100 und über 200Meter Silber ab. 

Sie ist mit ihren 18 Jahren schon eine Tischtennis-Spielerin von internationalem Top-Niveau. Amelie Solja ist beim Erstligisten TTSV Saarlouis-Fraulautern eine Leistungsträgerin. Doch nicht nur das: Bei der Jugend-EM in Terni/Italien holte die Dritte der Jugend-WM 2007 drei Mal Silber und gewann das erste Europa-Ranglistenturnier in Sheffield.
 
Die Zeit der Leiden ist für Anna-Lena Grönefeld (23) vorbei. Jetzt bricht die Zeit der Erfolge an. Die Wahl-Saarbrückerin kämpfte sich unter die Top 80 der Tennis-Welt. Bei den US Open stand sie im Achtelfinale, gewann vier Challenger-Turniere und zwei Doppel-Titel.

Schon fast traditionsgemäß zählt auch Badminton-Spielerin Huaiwen Xu (32) zu den Anwärterinnen auf die Saarsportler-Krone. Sie holte den DM-Titel im Einzel und mit der Mannschaft, kam auf Rang drei bei der Mannschafts-EM und erreichte bei den Olympischen Spielen das Viertelfinale. Dafür gab es die höchste sportliche Auszeichnung Deutschlands, das Silberne Lorbeerblatt.

Susanne Hahn (30) läuft und läuft. Die Langstrecklerin holte sich 2008 die Deutsche Meisterschaft im Marathon und im Halbmarathon. Bei den Olympischen Spielen kämpfte sie sich trotz Magenproblemen auf Rang 52. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein