A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Don-Bosco: Schulverein will Internat nicht schließen

Saarbrücken. Der von der erzkonservativen Pius-Bruderschaft getragene Don-Bosco-Schulverein will trotz einer Verfügung des Landesjugendamtes sein Internat im Saarbrücker Stadtteil Fechingen nicht schließen.

Die vom Sozialministerium gesetzte Frist zur Einstellung des Internatsbetriebes endete am Freitag um Mitternacht. Pater Christian Schneider, Leiter der Erweiterten Realschule Herz-Jesu und des angegliederten Internates sagte: „Wir warten, was da kommt.“ Eine Klage gegen die Schließungsverfügung sei vor dem Verwaltungsgericht eingereicht.

Kleiner Fehler oder Gefährdung?

In einer Stellungnahme heißt es: „Nach Ansicht des Jugendamtes ist uns ein Amtsfehler unterlaufen, der uns allerdings nicht bewusst war.“ Die Maßnahme des Jugendamtes stehe „in keinem Verhältnis zum Vorwurf.“ Das Wohl der Kinder sei „in keinster Weise gefährdet“.

Das dem Sozialministerium unterstellte Landesjugendamt sieht dagegen die Unzuverlässigkeit des Internatsträgers als erwiesen an. Deshalb sei das Wohl von 26 Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren in Gefahr. Begründet wird die Schließungsverfügung, die vor zwei Wochen zugestellt wurde, unter anderem damit, dass ohne Genehmigung elf Jugendliche in Gruppen in Wohnungen betreut wurden.

Zudem seien in dem Internatsgebäude 15 statt der genehmigten acht Plätze belegt. Thorsten Klein, Sprecher des Sozialministeriums, erklärte am Freitag auf Anfrage: „Die Betriebserlaubnis endet um 24 Uhr. Wir gehen davon aus, dass die Verfügung umgesetzt wird.“ mju





Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein