A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West Gefahr durch defektes Fahrzeug (08:41)

A6

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Doppelter Großeinsatz bei Massenschlägerei

Saarbrücken/Dudweiler. Bei zwei Massenschlägereien prallten zunächst am Sonntagmorgen vor der Diskothek Kulturfabrik (Kufa) und erneut am Sonntagabend auf dem Dudoplatz rund 30 – teilweise bewaffnete – Männer aufeinander. Das gab die Polizei am Montag bekannt und berichtete, sie habe mit Hilfe der Video-Bänder aus der Überwachungsanlage der Diskothek Folgendes rekonstruiert: Gegen 5.30 Uhr kam eine Gruppe von etwa zehn jungen Männern an die Disko und griff die Türsteher an. Die wehrten sich unter anderem mit Schlagstöcken und verletzten einige Angreifer. Einer musste später ins Krankenhaus. Als die Polizei eintraf, waren rund 30 Männer an der Schlägerei beteiligt. Die Beamten nahmen mehrere der Angreifer fest – einer wehrte sich massiv. Die übrigen flüchteten.
Im Laufe des Sonntags – so teilte die Polizei weiter mit – trommelten die Türsteher Verstärkung zusammen, suchten ihre Gegner und entdeckten sie schließlich auf dem Dudoplatz.

Dort holten die Türsteher und ihre Verbündeten zum Gegenschlag aus und griffen die jungen Männer an. Erneut entwickelte sich eine wilde Schlägerei.
Mehrere Zeugen alarmierten die Polizei. Die rückte mit zahlreichen Beamten und mehreren Fahrzeugen an – und nahm diesmal gleich 16 Schläger in Gewahrsam. Außerdem beschlagnahmte die Polizei Teleskop-Schlagstöcke, Holzknüppel und einen Hammer.

Das Motiv für den Überfall auf die Türsteher der Diskothek am Sonntagmorgen gab die Polizei am Montagnachmittag noch nicht bekannt.  red



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein