A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Merchweiler und Kreuz Saarbrücken stockender Verkehr, Stauende liegt hinter einer Kuppe (09:12)

A8

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Drei Leichtverletzte bei Wohnungsbrand in Walpershofen

Walpershofen. Zu einem Wohnungsbrand mit drei leicht verletzten Personen kam es gegen 1 Uhr in der Nacht zu Freitag in der Etzenhofer Straße in Walpershofen, berichtete die Polizei. Bewohner im Obergeschoss des zweigeschossigen Hauses wurden auf das Feuer aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Nach den vorläufigen Ermittlungen war vermutlich ein defekter Röhren-Fernseher im Untergeschoss die Brandursache. Die 30-jährige Bewohnerin des Erdgeschosses sowie ihre beiden Kinder, 13 und vier Jahre alt, erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, das sie aber bald wieder verlassen konnten. Die übrigen Bewohner des Anwesens mussten evakuiert werden. Beide Wohnungen sind wegen der giftige Dämpfe vermutlich einige Tage nicht bewohnbar. Elektrogeräte, Wände und Decke des Wohnzimmers im Erdgeschoss wurden erheblich durch den Brand und die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden zwischen 20 000 und 30 000 Euro.

Etwa 35 Feuerwehrleute waren mit acht Fahrzeugen einschließlich Drehleiter zur Brandbekämpfung im Einsatz. Wie der Riegelsberger Wehrführer Gerhard Kaiser schildert, wurde dabei auch mit einer neueren Methode zur Schadensbegrenzung gearbeitet, indem ein sogenannter Rauchabschluss errichtet wurde. Dieser Rauchabschluss wurde gewissermaßen wie ein Vorhang in die Türöffnung zur betroffenen Wohnung geklemmt, gleichzeitig wird im vom Brand nicht betroffenen Teil des Hauses durch starke Lüfter ein Überdruck erzeugt, so dass der Qualm durch ein eingeschlagenes Fenster der betroffenen Wohnung abzieht und die weitere Ausbreitung von Ruß im übrigen Haus verhindert wird. Gleichzeitig waren Wehrleute unter Atemschutz in Küche und Wohnzimmer eingedrungen, um den Brand zu löschen. wp/mr
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein