L365 Weiskirchen Richtung Nonnweiler Sitzerath Gefahr durch defektes Fahrzeug L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (08:29)

Priorität: Sehr dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Drei Schwerverletzte bei Oberkirchen

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Oberkirchen. Drei Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall am Samstag (04.06.2011) auf der L 309 gefordert. Wie die Türkismühler Polizei berichtet, waren zwischen Oberkirchen und Leitersweiler zwei Autos zusammengestoßen. Das Unglück ereignete sich gegen 17 Uhr. Eine Freisenerin (22) war demnach mit ihrem Peugeot 106 auf der Landstraße in Richtung Oberkirchen unterwegs. Aus einer Seitenstraße bog plötzlich eine Schiffweilerin (24) mit ihrem Opel-Algila auf die Hauptstraße, ohne sich aber um den dortigen Verkehr zu kümmern.

Die 22- Jährige konnte nicht mehr bremsen und raste frontal in die Fahrerseite des Opels. In diesem Wagen saß auch noch ein St. Wendeler (22). Alle Opfer wurden bei dem heftigen Aufprall schwer verletzt. Drei Krankenwagen kamen an die Unfallstelle, um die Insassen in umliegende Krankenhäuser zu bringen. Unterdessen kümmerten sich 15 Feuerwehrleute aus Hoof und Leitersweiler um die beiden Wracks. Denn Öl und Benzin liefen aus den völlig zerstörten Fahrzeugen auf die Straße. Damit die giftige Flüssigkeit im Boden nicht versickerte, beseitigten die Rettungsteams die Gefahr. Die Polizei sicherte die Stelle, verzichtete aber wegen des geringen Verkehrs darauf, die Straße zu sperren. Autos wurden so vorbeigeleitet. Gegen 18.30 Uhr war der Weg wieder komplett frei. hgn
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein