A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Sankt Ingbert-West und AS Sankt Ingbert-Mitte Unfall, rechter Fahrstreifen gesperrt (16:31)

A6

Priorität: Sehr dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„E ganzi Kapp voll Knaller“

Saarbrücken. Elf Mal elf Jahre – keine Frage: Die Burbacher Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ (MSD) feiert in der heute beginnenden Session das närrischste aller Jubiläen. Klar, dass die Sessionseröffnung der MSD am kommenden Samstag im Bürgerhaus Burbach ein ganz besonderer Knüller unter dem Motto „E ganzi Kapp voll Knaller“ werden soll.

Auf dem Programm stehen unter anderem der Fidelius Christoph Lesch, Jäb und Jolande Jochnachel und der Weingott Bacchus als Spaßmacher. Showtanz zeigen die Gruppen von Boots-Ohlmann, für Musik zum Mitsingen und Schunkeln sorgen „Die Konsorten“, „Double A and Friends“ sowie die Hauskapelle „Partykeller“.

Gespannt sein darf man auch auf das „Casting für Prinz und Prinzessin“, los geht das Ganze um 20.11 Uhr.

Erstmals nicht am 11. November, sondern erst am Samstag, ebenfalls um 20.11 Uhr startet die Groß-Saarbrücker Karnevalsgesellschaft „Die Nassauer“ in die neue Session. Die Aktiven starten im großen Saal des VHS-Zentrums mit dem Prolog zum närrischen Motto der neuen Session.

Im Mittelpunkt steht die Einschwörung der Anwesenden auf die närrischen Paragrafen von Prinz Karneval.

Der Regionalverbandsdirektor, Peter Gillo, wird als Schlossherr wohl die Herrschaft über den Schlossbereich an den Präsidenten der „Nassauer“ übergeben müssen.

Weiterhin erfolgt die Proklamation des neuen „Nassauer Fürsten“ und der „Chevaliers de la Table Ronde“. Für den festlichen Rahmen werden dabei die Garden, die Schlossgeister sowie das Tanzmariechen der „Nassauer“ sorgen.

Peter Rebmann als „Doof Nuss“ und Rita Bär als „Ehefrau“ werden in die Bütt steigen. Auch hier spielen „Die Konsorten“, außerdem musiziert Haus-Kapellmeister Horst Irsch. Der Eintritt zu den Nassauern ist an diesem Abend frei.

Wie bei der MSD in Burbach so wird auch bei den Kesselflickern am Samstag in der Altenkessler Jahn-Turnhalle Eintritt erhoben. Welches Programm die Fans der Kesselflicker ab 20.11 Uhr erwartet, ist noch nebulös, nur Titel und Motto stehen fest, demnach geht es in der neuen Session nach „Atlantis“ und es wird gemunkelt, dass dort Elvis auftaucht.

Die Sessionseröffnung der Klarenthaler Quassler steigt ebenfalls am Samstag im evangelischen Gemeindezentrum – ist aber nicht öffentlich. al

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein