A8 Saarlouis - Neunkirchen Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Oberstadt in beiden Richtungen Aquaplaninggefahr (11:33)

A8

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ein Überblick über die Weihnachtsmärkte in der Region

Der Weihnachtsmann fliegt wieder - auf dem Saarbrücker Christindlmarkt.

Der Weihnachtsmann fliegt wieder - auf dem Saarbrücker Christindlmarkt.

Saarbrücken: Der Saarbrücker Christkindl-Markt lädt bis zum 23. Dezember in die Bahnhofstraße und auf den St. Johanner Markt ein, wo der „fliegende Weihnachtsmann“ immer wieder am Himmel zu beobachten ist. Der Weihnachtsmarkt Alt-Saarbrücken bietet an diesem Wochenende über 200 Stände in den Gassen rund um den Schlossberg, auf dem Schlossplatz, in der Schloss-Straße, dem Nantester Platz, der Altneugasse, der Kirchgasse und unterhalb der Schlossmauer, jeweils von 10 bis 22 Uhr.

Wadern: Die Clownin Tilotamma unterhält an diesem Samstag, 30. November, Kinder auf dem Weihnachtsmarkt in Wadern. Los geht es um 15 Uhr.

Losheim: An diesem Wochenende öffnet in der Eisenbahnhalle Losheim am See der traditionelle Weihnachtsmarkt seine Türen. Parallel dazu startet die Museumseisenbahn Losheim ihre Nikolausfahrten. Öffnungszeiten des Marktes: am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Homburg: Bis 8. Dezember feiert der Homburger Nikolausmarkt sein 40-jähriges Jubiläum auf dem Marktplatz.
Gisingen: Die historische Kulisse der Lothringer Bauernhäuser des Heimat- und Bauernmuseums Haus Saargau in Gisingen verspricht ein stimmungsvolles und weihnachtliches Erlebnis. Mehr als 30 festlich geschmückte Stände laden am Sonntag, 1. Dezember von 10 bis 19 Uhr zum vorweihnachtlichen Bummel ein.

St. Nikolaus: Im Dezember steht St. Nikolaus im Warndt ganz im Zeichen seines Namenspatrons, des Heiligen Nikolaus. Zum 6. Dezember treffen Briefe aus aller Welt hier ein. Am 5./6. Dezember finden sich Kunsthandwerker und Spezialitätenhändler mit Produkten aus dem Warndt zum Nikolausmarkt ein. Sonderpostamt und Weihnachtspostamt öffnen ihre Pforten vom 5. bis 24. Dezember.

Beckingen: Am 7. und 8. Dezember stellt sich vorweihnachtlicher Winterzauber im und um das Beckinger Rathaus und die Deutschherrenhalle ein. Zudem lockt eine Krippenausstellung mit über 100 Exponaten aus aller Welt.
St. Wendel: Der hiesige Weihnachtsmarkt zieht Besucher vom 7. bis 15. Dezember, jeweils von 11 bis 20 Uhr, mit Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und regionalen Delikatessen in die Stadt. Neu in diesem Jahr ist ein großer Mittelaltermarkt samt Lagerwesen und Aktionsprogramm. Veranstaltungsort: Fußgängerzone der Innenstadt rund um Rathaus und Dom.

Merzig: Eine weihnachtliche Zeitreise ins Mittelalter unternehmen die Besucher in der Altstadt Merzig vom 13. bis 15. Dezember.

Kirkel: Ein nostalgisches Weihnachtserlebnis ist vom 14. bis 15. Dezember die Kirkeler Burgweynacht. Unter Fackeln und Kerzenschein erlebt der Besucher ein Programm mit Turmbläsern, Trommlern, Flöten und Lautenspielern.
Düppenweiler: Am dritten Adventswochenende, 14. und 15. Dezember, heißt es wieder „Glück Auf“ zur Mettenschicht. Ab Samstagabend 17 Uhr findet ein zweitägiger bergmännischer Wintermarkt am Historischen Kupferbergwerk in Düppenweiler statt.

 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein