L135 Tholey - Nohfelden Zwischen Einmündung Tholey und Einmündung L147 in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (03:25)

L135

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Einbrecher überrascht schlafende Hausbewohner: Polizei sucht per Phantombild nach mutmaßlichemTäter

Wer hat diesen Mann gesehen?

Wer hat diesen Mann gesehen?

Die Polizei Saarbrücken sucht derzeit mit Phantombild nach einem Mann, der im Juni diesen Jahres in der Saarbrücker Innenstadt einen Einbruch verübt haben soll.

Laut den Beamten war der Unbekannte am 20. Juni gegen 2:50 Uhr in eine Wohnung in der Saarbrücker Kaiserstraße eingedrungen. Während die Bewohner schliefen, durchsuchte der Täter die Räume im zweiten Obergeschoss und auch die zu dieser Zeit unbewohnten anderen Etagen des Hauses. Dabei legte sich unter anderem diverse Elektrowerkzeuge zum Abtransport bereit und verköstigte sich in der Küche. Gegen 5:40 Uhr wurde der Täter von den Bewohnern bemerkt und flüchtete ohne Diebesgut in das erste Obergeschoss. Dort konnte er von einem der Bewohner gestellt werden und gab an, lediglich hungrig und durstig gewesen zu sein.

Während der überraschte Hausbewohner die Polizei alarmierte, gelang es dem Mann, ein Fenster zu öffnen und aus 5,50 Meter Höhe auf die Kaiserstraße zu springen und zu fliehen. Dabei wurde er auch von Passanten gesehen.

Von dem Mann konnte eine Täterbeschreibung angefertigt werden:

• männlich, ca. 25-30, max. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß
• schmal, dünn, hager, max. 60-65 kg
• trug schwarze (Motorrad-)Jacke mit weißen Streifen vorne an den Schultern
• gelblich braune Haut
• schmales Gesicht
• evtl. drogen-/alkoholabhängig, ungepflegter Eindruck
• kurze, glatte, schwarze, etwas in die Stirn reichende Haare
• leicht abstehende Ohren, dunkle Augenbrauen
• eher schmale Nase, schmale, in der Situation zusammengepresste Lippen
• linker oberer Schneidezahn fehlt zumindest zur Hälfte
• 3-Tage-Bart

Mit Hilfe der Geschädigten konnte ein Phantombild erstellt werden.

Wer Angaben zu der Person machen kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681/9321-233.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein