A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Saarbrücken-Neuhaus und AS Riegelsberg Unfallaufnahme, Gefahr (18:18)

A1

Priorität: Dringend

0°C
weather-
0°C
weather-

Eine Idee und 150 Kilometer

Josephe Blondaut und Kilian Heinz in ihrem gerade eröffneten Laden im Nauwieser Viertel. Foto: Carsten Simon

Josephe Blondaut und Kilian Heinz in ihrem gerade eröffneten Laden im Nauwieser Viertel. Foto: Carsten Simon

Es war Sommer, als Josephe Blondaut und Kilian Heinz die Idee hatten, von der heute einige Leute sagen: „Diese Idee hätte ich eigentlich auch haben können.“ So hundertprozentig genau könne er gar nicht mehr sagen, wann genau diese Idee gekeimt ist, sagt Kilian Heinz. Aber es war im vergangenen Jahr, als er und seine Freundin über Märkte gebummelt sind, auf denen es Produkte aus der Region gab.

 

Ob es nun um Gebäck , Gewürze , Wein, Bier, Pasteten, Marmelade oder etwa Nudeln ging: „Die Erzeuger waren alle Feuer und Flamme für ihre Produkte“, erinnert sich Kilian Heinz. Nur für die Vermarktung ihrer Produkte hätten viele nicht so das ganz große Talent. Anders formuliert: „Es gibt viele gute Sachen, aber es weiß kaum jemand davon.“

 

Und so wurde aus den Einkaufstouren „für den eigenen Gebrauch“ ein Handelskonzept. Das sieht so aus: Josephe Blondaut und Kilian Heinz kaufen Produkte aus der Region ein und verkaufen sie übers Internet. „Saar-Lor-deLuxe“ hat das deutsch-französische Paar sein kleines Unternehmen genannt. In den Online-Shop kommen nur Waren, die nicht weiter als 150 Kilometer weit weg von Saarbrücken hergestellt werden. Rund 1000 Produkte von etwa 200 Herstellern stehen auf der Liste.

 

Die Idee, das Ganze nicht nur im Internet zu organisieren, sondern einen richtigen Laden zu eröffnen, haben dann Bekannte in die Köpfe von Josephe Blondaut und Kilian Heinz gepflanzt. Vor ein paar Tagen haben die beiden diesen Laden im Nauwieser Viertel eröffnet. Es ist wieder Sommer. Na ja, ein bisschen wenigstens. Josephe Blondaut und Kilian Heinz leben ihre Idee. Und womöglich hat jemand anderes gerade eine neue, von der im nächsten Sommer einige Leute sagen werden: „Diese Idee hätte ich eigentlich auch haben können.“

 

Saar-Lor-deLuxe gibt es in der

 

Nauwieser Straße 9, E-Mail info@saar-lor-deluxe.com.

 

Sie haben Tipps für Fortgeschrittene oder wollen dem Autor dieser Kolumne die Meinung sagen? Dann mailen Sie einfach an m.rolshausen@sz-sb.de

 

saar-lor-deluxe.com

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein