A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Eine gute Ausrüstung

Besonders wichtig beim Lauftraining ist eine angepasste Kleidung. Zu beachten ist, dass der Schweiß nach außen abgegeben werden kann. Die Kleidung sollte immer den Wetter angepasst sein, weder zu warm noch zu kalt.
 
Für die Unterwäsche bietet sich synthetische Funktionsunterwäsche an. Die Socken fürs Joggen nimmt man am Besten aus Baumwolle, und auf keinen Fall Kniestrümpfe, die können die Durchblutung des Beines stören.

Der Trainingsanzug, ob mit langem oder kurzem Bein, sollte atmungsaktiv sein. Joggen macht Spaß und hält gesund, aber wer nicht darauf achtet, dass er die richtigen Laufschuhe trägt, bekommt schnell Muskel- und Gelenkschmerzen. Es ist also nicht wichtig was sie „oben“ anhaben, auf das „darunter“ kommt es vielmehr an: Beim Laufen schwitzt man viel, auch bei Regen und im Winter, deshalb empfiehlt es sich Unterwäsche aus reiner Baumwolle (für Frauen bis hin zum BH) anzuziehen, denn die kann den Schweiß am besten aufsaugen. Noch besser ist sogenannte Funktionswäsche und -kleidung aus atmungsaktiven Microfasern. Sie saugen den Schweiß nicht nur auf, sondern leiten ihn auch nach außen weiter, der Stoff erscheint dann auf der Haut trocken.

Kleiner Tipp: Nicht gleich am Anfang eine teure Komplett-Ausrüstung anschaffen! Am Wichtigsten sind gute Schuhe - der Rest kann nach und nach besorgt werden, wenn man sicher ist, dass der Laufsport das Richtige ist....
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein