L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Einmal im Leben Saarbrücken unter die Füße nehmen“

Was sollte jeder Saarbrücker wenigstens einmal im Leben tun? Wenn man Jutta Vieh, die Vorsitzende des Saarwald-Vereins in der Landeshauptstadt, fragt, dann lautet die Antwort: Er sollte den Saarbrücker Stadtrundweg unter die Füße nehmen, also rund um die Stadt an deren „Außengrenze“ entlang wandern.

Die Richtung zeigen an den Kreuzungen Tafeln mit einem roten „S“ auf weißem Grund im blauen Feld. Als Wegmarken an geografisch und historisch bedeutsamen Orten dienen darüber hinaus sieben Steine. Bereits 1988 hatte der Saarwald-Verein diesen Weg, der fast ausschließlich durch Wald, Feld und Flur führt, angelegt und markiert.

Dass der „S“-Weg nicht so prominent ist wie manch kurzer „Premium“-Wanderweg, mag vor allem an seiner Ehrfurcht gebietenden Länge liegen: Saarbrücken hat nun einmal 42 Kilometer Umfang, und diese Marathon-Distanz schreckt viele Zeitgenossen dann doch ab. Zehn Stunden zu gehen muten sich die meisten Menschen nicht zu. Dabei kann man die Distanz auch in Etappen bewältigen. Kurioserweise ist der Saarbrücker Stadtrundweg neuerdings sogar auf 46,5 Kilometer Länge gewachsen. Neubaugebiete, industrielle Erweiterungen und Eigentümerwechsel bei Grundstücken verursachten mehrere Verlegungen. So wurde der Verlauf etwa auf dem Rodenhof und am Spicherer Berg geändert. Der Saarwald-Verein hat nicht nur die Beschilderung auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch das Faltblatt zum Stadtrundweg mit den wichtigsten Erläuterungen neu aufgelegt. Die Auflage von 10 000 Exemplaren, gesponsert von Stadt Saarbrücken und Sparkasse Saarbrücken, kommt dieser Tage aus der Druckerei und wird kostenlos verteilt und ausgelegt.

Wie Jutta Vieh unserer Zeitung sagte, wolle man dem Stadtrundweg zu neuer Popularität verhelfen. Ein bemerkenswerter Schritt dazu erfolgte bereits mit der Anbringung von 17 QR-Code-Tafeln, die dem wandernden Smartphone-Besitzer Informationen zuspielen. Der neue Flyer listet als besonderen Service die Bushaltestellen auf, mit denen man einzelne Einstiegsorte zu dem Weg erreicht. Ab Mai 2016 bietet der Saarwald-Verein Saarbrücken sieben Etappenwanderungen auf dem Stadtrundweg an, alle zwischen sieben und neun Kilometer lang und für Einsteiger geeignet. Diese geführten Wanderungen werden als „Picknickwanderungen“ mit Rucksackverpflegung ausgeschrieben.

Die ehrenamtliche Arbeit des Saarwald-Vereins für den Saarbrücker Stadtrundweg wurde übrigens vergangene Woche von der Landesregierung gewürdigt. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zeichnete die Vorsitzende mit einem Ehrenpreis im Wettbewerb „Saarland erleben“ aus.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein