Meldung aufgehoben: Saarland: L 151 Verbindungsstrecke zwischen Weiskirchen und Wadern, Verkehrsunfall, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn. Fahren Sie bitte besonders vorsichtig. (14:46)

L151

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Elektrofahrrad als Besuchermagnet

Saarbrücken. Entspannt mit dem Fahrrad zur Arbeit und zum Einkaufen fahren: Radfahren liegt im Trend, ist ganz nebenbei gut für die Gesundheit und schont die Umwelt. Noch entspannter lässt es sich aber radeln, wenn man dabei auf eine Variante setzt, die sich auf der „Welt der Familie“ als Besuchermagnet entpuppt: das Elektrofahrrad.

Verschiedene Modelle stehen zur Auswahl

Die Optik der sogenannten E-Bikes unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von einem normalen Fahrrad. Von Citybikes über sportlich schnelle Fahrräder bis hin zu Mountainbikes stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Außerdem gibt es sie als Tandem oder Dreirad. Der lautlose Elektromotor ist nicht viel größer als eine Trinkflasche, die an der Stange unter dem Sattel befestigt wird. „Einschalten, Aufsitzen, Losfahren“, heißt die vereinfachte Bedienungsanleitung. Wer glaubt, das E-Bike ersetzt den Tritt in die Pedale, der täuscht. Fleißig getreten werden, muss nach wie vor, aber je nach Einstellung, lassen sich selbst Steigungen problemlos überwinden.

Etwa 2000 Euro für ein gutes Rad

Das Elektrofahrrad lässt eine Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern zu. „Danach schaltet sich der Motor automatisch ab“, erklärt Robert Koch von der Firma „by.schulz“ aus Saarbrücken. Sie präsentiert die Räder in Halle acht, eingebunden in eine Reihe weiterer Fortbewegungsmittel, die mit Elektromotoren oder mit Solartechnik angetrieben werden. Für ein gutes Rad müsse man etwa 2000 Euro investieren, meint Koch. Das Geschäft auf der Messe boome. Apropos gute Geschäfte: Wie Mechthild Grandmontagne von der Messeleitung und Hans-Joachim Schubert als Projektleiter erklärten, sei, was die Kaufbereitschaft der Messebesucher betrifft, gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg zu erkennen. hth

Die „Welt der Familie“ geht noch bis Sonntag, täglich von 10 bis 18 Uhr im Saarbrücker Messegelände.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein