L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ensteht in Ensdorf ein Solarkraftwerk?

Ensdorf. Das geplante Einkaufszentrum im Bereich „Ober dem Mühlenweg und Hohweiher“ in Ensdorf, gegenüber Möbel Martin, ist an einem Formfehler vor dem Oberverwaltungsgericht gescheitert (wir berichteten). Nun gilt es einen neuen Bebauungsplan aufzustellen und hier möchte die SPD Ensdorf prüfen lassen, ob sich die Fläche „Hinterst Dell“ für ein Solarkraftwerk nutzen lässt. Ein Vorhaben, das auch die Ratsmitglieder der Grünen befürworten.

„Auch Solarenergie ist für den Kraftwerksstandort Ensdorf eine Option“, titelte die Ensdorfer SPD in ihrer Pressemitteilung. Am Freitagnachmittag trafen sich Mitglieder der SPD und Grüne vor Ort, um über die Möglichkeit der Sonnenenergie zu sprechen. Die Fläche für ein mögliches Solarkraftwerk ist 26?000 Quadratmeter groß. „Nachdem mit dem Gewerbegebiet Wackenberg ausreichend Fläche für neues Gewerbe zur Verfügung steht, sollten wir hier über Solarenergie nachdenken“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Frederic Stinnen. Nach Auffassung der Sozialdemokraten dürften aufgrund der Lage und unbebauten natürlichen Südausrichtung des Areals die Voraussetzungen nicht schlecht sein.

Außerdem würde das Projekt in die von Umweltministerin Simone Peter vorgestellte Studie zur Stromerzeugung durch Solaranlagen passen. „Diese Möglichkeit gilt es jetzt unbedingt auszuschöpfen“, heißt es in einem entsprechenden Antrag, den die SPD nun gestellt hat. Ensdorf verfüge über eine hervorragende energietechnische Infrastruktur, die erneuerbare Energie auf kürzestem Weg in die Netze einspeisen könne. Neben dem Kohlekraftwerk stünde Ensdorf als Energiestandort dann auf zwei Beinen. Die SPD fordert, diese Möglichkeit im Rahmen eines neuen Bebauungsplanes mit einzubeziehen.

Natürlich müsse geprüft werden, ob der Standort tatsächlich für Solarenergie geeignet ist, ob das Projekt umsetzbar ist und ob sich dafür letztlich auch Sponsoren finden. Mit den Grünen im Gemeinderat haben die Sozialdemokraten gleich Unterstützer des Vorschlages gefunden. Beim Thema erneuerbare Energien, das vor allem vor dem Hintergrund des Ausstieges aus der Atomenergie wichtiger denn je ist, wünschten sich die SPD-Mitglieder, dass die Gemeinde, ähnlich wie andere Kommunen mittlerweile auch, für Ensdorf ein Energiekonzept auf den Weg bringen würde. hth
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein