A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Erleichterung in Dudweiler Straße: Verkehrschaos blieb aus

Etliche Sperrzäune riegelten am Wochenende die Dudweilerstraße ab. Deswegen musste ein Ersatz- Standplatz für die Taxis her, gab es Umleitungen für Busse und Lieferanten.

Etliche Sperrzäune riegelten am Wochenende die Dudweilerstraße ab. Deswegen musste ein Ersatz- Standplatz für die Taxis her, gab es Umleitungen für Busse und Lieferanten.

Schon vor dem ersten großen Bauwochenende in der dafür gesperrten Dudweilerstraße ging in den sozialen Netzwerken die Angst vor Verkehrschaos um, gab es Kritik am Termin. „Wann sonst als an einem Wochenende, zudem – in Absprache mit der Kaufmannschaft nach Geschäftsschluss – sollten wir denn sperren?“, konterte Stadtsprecher Thomas Blug am Freitagabend. Das befürchtete Chaos blieb sowohl am Samstagabend als auch am Sonntag aus. Auch wenn die Sperrung doch noch so manchen überraschte. „Ich wusste nichts davon, als ich zum Taxistand in der Dudweilerstraße wollte“, sagt Taxifahrer Esmail Muhamadi.

Per Funk hätten Kollegen ihn zum Ausweichstand bei Karstadt gelotst. „Auch Fahrgäste waren verunsichert“, sagt er. Auf die Frage nach Umsatzeinbußen winkt Muhamadi aber ab: „Nicht an einem Sonntag.“ Max Schoenberg, der Vorsitzende des Vereins für Handel und Gewerbe, freut sich über den Kompromiss beim Bautermin. Er sei selbst an dieser Lösung beteiligt gewesen. „Wir sind uns doch einig, dass diese Arbeiten sein mussten, und so gehen sie mit den wenigsten Auswirkungen für die Betroffenen über die Bühne“, so Schoenberg. Dieselbe gute Zusammenarbeit erwarte er bei einem noch größeren Eingriff in den Verkehr: „Ich hoffe, dass wir auch eine so gute Lösung finden, wenn es um die Wilhelm- Heinrich-Brücke geht.“

Zurück zu den Taxlern aus der Dudweilerstraße. Während eine Mitarbeiterin der Taxizentrale die Verlegung des Standes als „unter diesen Umständen ideal“ bezeichnet, nutzt Fahrer Daniel Götz die Gelegenheit, generell Kritik am Standort zu üben. Zur Erinnerung: Die Stadt hatte den Taxistand wegen des Rabbiner-Rülf-Platzes vom Diskontohaus Richtung Kaiserstraße verlegt. Götz hält das für einen Fehler, ja, ihm passt dieser Standort überhaupt nicht: „Viel Verkehrslärm, extreme Abgasbelastung, und dauernd parken Lieferwagen die Taxiplätze zu.“

Ab heute ist die Dudweilerstraße wieder befahrbar. Am kommenden Wochenende folgt die nächste Sperrung der City- Verkehrsader. Dann aber gilt sie bereits ab Freitag, und zwar nach dem Geschäftsschluss um 20 Uhr. Max Schoenberg vom Verein für Handel und Gewerbe nimmt’s gelassen. Er begründet das mit einer über Jahre gewonnenen Erfahrung des Saarbrücker Einzelhandels: „Der Pfingstsamstag gilt eher als Familientag denn als Einkaufstag.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein