A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (11.12.2017, 16:21)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Erwischt: Über 3000 Fahrer ohne Gurt

 Die saarländische Polizei rügt die Autofahrer. Kontrollen der vergangenen Monate hätten ergeben, dass einige trotz gestiegener Verwarn- und Bußgeldsätze noch immer gegen Vorschriften verstoßen. Von 52.237 kontrollierten Wagen hätten die Beamten in über 3000 Fällen festgestellt, dass die Insassen den Gurt nicht angelegt hatten. In 247 Fällen sei ohne Freisprecheinrichtung telefoniert worden. Fahren ohne Gurt kostet derzeit 30 Euro.

Für die Nutzung eines Handys ohne Freisprecheinrichtung sind 40 Euro Bußgeld plus Verwaltungskosten fällig. In einer Sonderkontrolle, in der Kindersitze untersucht wurden, stellten die Beamten fest, dass in elf Prozent der Fälle ein Rückhaltesystem falsch verwendet wurde oder fehlte. red 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein