A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Saarbrücken Goldene Bremm Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Standstreifen blockiert (14:09)

A6

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Eulenfunk": Der Campus geht auf Sendung

Die Geschichtsstudentin Saskia Leidinger vertont und schneidet ihre Beiträge im Medienlabor der Saar-Uni selbst.

Die Geschichtsstudentin Saskia Leidinger vertont und schneidet ihre Beiträge im Medienlabor der Saar-Uni selbst.

„Willkommen zu einer neuen Folge eurer wöchentlichen Campusnews.“ Jeden Freitag um 11 Uhr geht ein neuer Eulenfunk-Clip auf der Videoplattform Youtube online. Mit dem neuen Programm wollen Studenten eines Asta-Arbeitskreises ihre Kommilitonen mit Neuigkeiten vom Campus versorgen. Dazu gehören nicht nur Informationen über Unialltag und Sparmaßnahmen, sondern zum Beispiel auch Veranstaltungstipps . Neben Nachrichten produzieren die Studenten auch Lehrvideos für jüngere Semester.

Ins Leben gerufen wurde das Medienlabor vom Jurastudenten Jan Henrich. Er fand schnell engagierte Helfer, mittlerweile besteht das Medienlabor aus einem Kreis von fünf Personen. Vom Studierendenparlament wurde sein Projekt mit 5000 Euro gefördert – damit konnten die Studenten eine Grundausrüstung von Kameras, Mikrofonen und Schnittplatz finanzieren.

Vom Text bis zum Schnitt des Filmmaterials machen die Studenten alles selbst. „Hier muss jeder alles machen“ sagt Saskia Leidinger, Geschichtsstudentin und Eulenfunkerin der ersten Stunde. Doch dank einfach zu bedienender PC-Programme sei es relativ einfach, sich die mediale Aufbereitung selbst beizubringen, so Jan Henrich.

In ihre Arbeit im Medienlabor investieren die Studenten zehn bis 20 Stunden die Woche. Immer mittwochs, von 12.30 bis 16 Uhr, ist im 4. Stock des Gebäudes C5 2 Sprechstunde des Labors. Dann können auch Studenten vorbeikommen – zum Beispiel um sich eine Kamera für ein Uniprojekt auszuleihen. Jeder sei aber auch beim Zuschauen oder Mitmachen willkommen: Nachwuchs ist erwünscht. „Jeder kann mit Ideen vorbeikommen“, sagt Leidinger. Einzige Bedingung: Die Themen müssen aus dem studentischen Alltag stammen.

asta.uni-saarland.de/medienlabor/

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein