A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Parkplatz Sötern Parkplatz geschlossen, gesperrt für LKW bis 24.08.2017 07:00 Uhr ab 22.08.2017, 17:00 Uhr (22.08.2017, 14:28)

A62

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Eurovision Song Contest“-Teilnehmerin Elzbieta Steinmetz über Musik, Freunde und „Tatort“

Bleibt dem Saarland verbunden: „Ela“ Elzbieta Steinmetz vor der Saarbrücker Ludwigskirche. Foto: Thomas Reinhardt

Bleibt dem Saarland verbunden: „Ela“ Elzbieta Steinmetz vor der Saarbrücker Ludwigskirche. Foto: Thomas Reinhardt

Beim Bürgerfest zum 60. Jahrestag des Saar-Referendums hat „Ela“ Elzbieta Steinmetz aus Schiffweiler mit ihrer Band Elaiza am vergangenen Freitag ein Heimspiel gehabt. Aus ihrer Familie und ihrem Freundeskreis sahen viele zu. „Das ist immer total schön“, sagt sie rückblickend. Viele glaubten, dass sie mittlerweile in der Bundeshauptstadt wohne, doch die 23-Jährige stellt klar: „Ich arbeite in Berlin, aber ich lebe immer noch im Saarland.“ Hier sei ihr Ruhepol, weshalb sie jede freie Minute Zuhause verbringe. Auch vor ihrem Bürgerfest-Auftritt legte sie ein paar Tage Heimaturlaub ein: „Es ist auch richtig cool, wie die Mädels hier aufgenommen werden“, sagt sie. Denn die Saarländer würden ihre Band-Kolleginnen ebenfalls herzlich empfangen.

Ihre Teilnahme beim „ Eurovision Song Contest 2014“ löste einen gewaltigen Medien-Rummel aus. Elas Mama sammelt alle Zeitungsartikel: „Das Album ist voll“, sagt sie. Und ihr Papa schicke ihr regelmäßig neue Artikel.

Zurzeit bereitet Elaiza ihre zweite CD vor, die im Frühling erscheinen soll: „In den Liedern verarbeiten wir das, was im vergangenen Jahr so alles passiert ist.“ In ein paar Wochen werde bereits die erste Single „Summer somewhere“ aus dem Album veröffentlicht.

Zudem spiele das Trio viele Live-Konzerte, um sich als Newcomer-Band zu etablieren. Gerade ging's für Ela & Co. nach Leipzig zu einem Auftritt mit der Philharmonie Sachsen. Zudem haben Elaiza mit der NDR-Bigband für das Benefiz-Projekt „Displaced“ zum aktuellen Flüchtlingsthema einen Jazz-Song von Tom Waits neu aufgenommen. Das Album mit Künstlern wie Roger Cicero und Till Brönner erscheint am 20. November. In ihrer Freizeit malt Ela gern. Zudem könne sie sich gut vorstellen, zu schauspielern: „Ich würde voll gerne mal im saarländischen ,Tatort‘ mitspielen“, verrät sie. Denn sie liebe es, die ARD-Krimi-Serie zu gucken. „Aber die Musik bleibt natürlich mein kreatives Zuhause – da kann ich mich am meisten entfalten“, ergänzt sie.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein