A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ex-Projektsteuerer: Kulturstiftung soll 470 000 Euro zahlen

Der frühere Projektsteuerer der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz (SSK) hat nach Mitteilung des Landgerichts seine Ex-Auftraggeber auf Zahlung ausstehender Honorare in Höhe von 470 000 Euro verklagt.

Der frühere Projektsteuerer der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz (SSK) hat nach Mitteilung des Landgerichts seine Ex-Auftraggeber auf Zahlung ausstehender Honorare in Höhe von 470 000 Euro verklagt.

Saarbrücken. Der frühere Projektsteuerer der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz (SSK) hat nach Mitteilung des Landgerichts seine Ex-Auftraggeber auf Zahlung ausstehender Honorare in Höhe von 470 000 Euro verklagt. Die SSK habe im Gegenzug Widerklage gegen den Betroffenen erhoben und fordere von ihm die Zahlung von 730 000 Euro.

Dreh- und Angelpunkt des Zivilprozesses ist offenbar der schlagzeilenträchtige Neubau des vierten Museumspavillons in Saarbrücken. Im Zuge dieses letztlich wohl mehr als 30 Millionen Euro teuren Bauvorhabens waren zunächst die Baukosten und dann der frühere Stiftungsvorstand Ralph Melcher sowie Ex-Stiftungskurator und Ex-Kultusminister Jürgen Schreier ins Trudeln geraten. Dabei ging es unter anderem um einen sogenannten Herrenabend auf Einladung des Ex-Projektmanagers. Die Strafjustiz wertet diese Einladung als Korruption und hat entsprechende Strafen gegen die Beteiligten verhängt. Nun beginnt vor Gericht die zivilrechtliche Aufarbeitung.

Am morgigen Mittwoch soll dabei über die Klage von Marx und die Widerklage der Stiftung vor der 3. Zivilkammer des Landgerichts mündlich verhandelt werden. Eine Entscheidung der Richter wird an diesem Tag nicht erwartet. wi

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein