A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Riegelsberg und AS Saarbrücken-Von-der-Heydt Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (13:40)

A1

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Experte: „Glühwein-Wetter“ zum Advent - aber ohne viel Schnee

Saarbrücken. Der Winter nähert sich in Riesenschritten – doch ums Saarland macht er höchstwahrscheinlich noch einen Bogen.

„In Sachen Schnee ist das Saarland in den nächsten Tagen weitgehend noch außen vor“, sagte Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach gestern. Zwar seien ab morgen einzelne Schneeschauer möglich, vor allem in der Nacht zu Samstag könnten ein paar Flocken fallen – einen echten Wintereinbruch müssten die Saarländer aber nicht fürchten.

Anders sieht es nach Erkenntnissen des Experten im Süden und Osten der Republik aus: Im Erzgebirge, im Thüringer Wald oder im Schwarzwald dürfte reichlich Neuschnee runterkommen. Auch Dominik Jung vom Wetterportal „wetter.net“ sieht kaum Chancen, dass sich – pünktlich zum ersten Advent und zum meteorologischen Winteranfang am Samstag – die „weiße Pracht“ schon im Saarland ausbreitet.

Kälter werde es aber, sagt Jung voraus. Am Wochenende herrsche bei Temperaturen von stellenweise bis zu minus vier Grad bestes „Glühwein-Wetter“. tho

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein