B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

FCS: DFB-Pokalspiel lässt die Kassen klingeln

Der FCS erwartet gegen Schalke 04 einen gefüllten Ludwigspark.

Der FCS erwartet gegen Schalke 04 einen gefüllten Ludwigspark.

Saarbrücken. Am Sonntag um 16 Uhr empfängt Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals Champions-League-Teilnehmer FC Schalke 04. Der Ansturm auf die Karten ist enorm. „Wir haben bis heute Mittag weit über 22 000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt“, sagte FCS-Schatzmeister Dieter Weller am Montag, „der 2:1-Erfolg der Mannschaft in Dortmund hat die Nachfrage noch einmal angestachelt“. Alle Karten für die Sitzplatzbereiche sind vergriffen. „Es gibt nur noch Stehplatzkarten“, ergänzt Christoph Heiser, Mitarbeiter der FCS-Pressestelle, „aber auch hier ist der F-Block schon völlig ausverkauft.“ Die restlichen Karten sind bis Samstag im Fanshop im Praktiker-Baumarkt erhältlich. Zehn Prozent der 35 303 Plätze im Park gingen an die Gäste.



Einen solchen Zuschauer-Ansturm gab es in Saarbrücken schon lange nicht mehr und so wird es auf dem Rodenhof neben dem Ludwigsparkstadion sicher zu Verkehrsproblemen kommen. „Wir empfehlen Besuchern, auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen“, sagt Stadtsprecher Thomas Blug: „Insbesondere die P&R-Plätze entlang der Saarbahntrasse ermöglichen es, das Auto dort abzustellen und mit der Saarbahn stressfrei bis in die Innenstadt zu fahren.“

Außerdem werden am Sonntag die Parkplätze an der Westspange, am Bormannspfad und der Parkplatz Altes Hela-Gelände in der Dudweilerstraße geöffnet sein. „Wir erwarten viele Besucher, die sich nicht so oft im Ludwigspark aufhalten. Das kann bei der Anreise zu Verzögerungen führen“, sagt Polizei-Einsatzleiter Peter Becker, „wir werden aber mit entsprechendem Personaleinsatz versuchen, dass keine Probleme entstehen“. Die Polizei erwartet am Sonntag allein 4500 Fans des FC Schalke.

Für einen Saarbrücker heißt es am Sonntag Abschied nehmen. Stadionsprecher Frank Falkenauer wird nach acht Jahren zum letzten Mal zum Mikrofon greifen. „Meine schönste Erinnerung wird sicher das Spiel gegen Trier bleiben. Nach dem Klassenerhalt in der 2. Liga habe ich Günter Thiebaut weinend in den Armen gelegen“, sagt der 32-jährige Radiomoderator, der aus beruflichen Gründen das Saarland verlassen wird: „Die Wehmut kommt sicher nach dem Schlusspfiff, jetzt herrscht noch Vorfreude auf einen vollen Ludwigspark.“ cor

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein