A1 Trier Richtung Saarbrücken Kreuz Saarbrücken Gefahr durch defektes Fahrzeug in Richtung A8 Merchweiler, gefährliche Situation in der Ausfahrt, Standstreifen blockiert (09:08)

A1

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

FCS: Wer wird neuer Stürmer?

Saarbrücken. Aus „Deutschland sucht den Superstar“ wird „Saarbrücken sucht den Superstürmer“. Ähnlich wie Dieter Bohlen und Co sichtet Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken dieser Tage, was das Zeug hält. Ein Stürmer soll kommen. Ein Stürmer wird kommen. Die Frage ist nur: Wer wird der Auserwählte sein?



Suche nach einem gestandenen Stürmer

Beim lockeren 14:0 (5:0) gegen den Landesligisten SV Rohrbach am Mittwoch konnte sich Kiyan Soltanpour (1. FC Union Berlin II) das vorerst letzte Mal präsentieren. „Ich habe versucht, mein Bestes zu geben und würde auch gerne bleiben, aber alles Weitere wird sich in der nächsten Woche zeigen“, sagte Soltanpour. Sieben Tage war der 21-jährige nun beim Drittligisten – Zeit genug, sich ein Bild von ihm zu machen. „Er hat einen guten Eindruck hinterlassen. Wir werden uns die Sache überlegen“, erklärte Trainer Jürgen Luginger. Allerdings machte der Fußball-Lehrer keinen Hehl daraus, dass sie eher auf der Suche nach einem gestandenen Stürmer sind. „Soltanpour ist aber trotzdem ein Kandidat. Vielleicht kommt noch Bewegung in den Kader und wir können ihn und einen erfahrenen Spieler verpflichten“, ließ Luginger offen, ob eventuell sogar zwei Neulinge zur Mannschaft stoßen.  Wenngleich er in Rohrbach nicht mehr dabei war, befindet sich auch der zweite Testspieler Angelo Vaccaro (FC Brüssel) weiterhin im Lostopf.



Casting nach  neuem Stürmer geht weiter

Ob bei den bereits feststehenden Neuzugängen das große Los gezogen wurde, kann zu diesem frühen Stadium der Saisonvorbereitung noch nicht beurteilt werden – allerdings haben sich manche schon in den Vordergrund gespielt. Gegen Rohrbach überzeugten Sven Sökler (SV Darmstadt 98) auf der rechten Seite als wirbelnder Vorbereiter, der vierfache Torschütze Marius Laux (Kickers Offenbach) auf der linken Außenbahn als eiskalter Vollstrecker und Christian Eggert (Borussia Dortmund II) als zentraler Spielgestalter. Insgesamt wirkte die Mannschaft sehr homogen. „Die Neuen haben sich nahtlos eingefügt. Sie passen charakterlich, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, super ins Team“, sagte Stephan Sieger, der die Kapitänsbinde trug – trägt er sie auch zu Saisonbeginn? „Ich hatte sie nur, weil ich zu den Ältesten gehöre. Wir werden noch den Mannschaftsrat wählen, und unser Trainer bestimmt daraus den Kapitän“, erklärte Sieger. Dem Kapitäns-Einstand kann er sich aber nicht entziehen. „Wir wissen zwar noch nicht was, aber er muss auf jeden Fall zahlen“, stellte Manuel Stiefler grinsend klar.

Klar ist auch, dass das Casting nach einem neuen Stürmer weitergeht. Heute bei der SSV Wellesweiler (18.30 Uhr) und morgen in Gehweiler gegen den FK Pirmasens (18 Uhr) werden laut Luginger noch zwei, drei weitere Offensivakteure getestet.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein