A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

FCS trainiert vor Spiel in Unterhaching mit neuem Ball

Torwart Ochs hat unter der Woche wegen einer Sehnenreizung im Training pausiert. Er ist morgen aber einsatzfähig.

Torwart Ochs hat unter der Woche wegen einer Sehnenreizung im Training pausiert. Er ist morgen aber einsatzfähig.

„Torfabrik 4“ – so heißt der Ball, mit dem in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga gespielt wird. Ein solches, einheitliches Spielgerät gibt es in der 3. Liga nicht. Darum muss sich der 1. FC Saarbrücken, der normalerweise mit „Incyte“ der Marke Nike spielt und trainiert, vor der Partie bei der Spvgg. Unterhaching morgen um 14 Uhr umstellen. Eben auf diese vierte Entwicklungsstufe des Adidas-Balls. Das „runde Leder“ besteht heutzutage aus Polyurethan, Polyester und Kautschuk. „Die Flugeigenschaften sind unterschiedlich. Der Adidas-Ball ist sehr leicht und reagiert empfindlich auf äußere Einflüsse. Besonders, wenn es nass ist“, sagt FCS-Torwart Timo Ochs. Er meint das als „Flattern“ bekannte Verhalten des Balls. Er ergänzt: „Darum ist das mit dem Einheitsball keine schlechte Regelung. Jeder weiß, wo er dran ist. Aber so muss man sich im Training halt umstellen.“ Er betont auch: „Spielentscheidend ist der Unterschied nicht.“

 „Es war eine Vorsichtsmaßnahme“, erklärt er. Zwar stünde mit Michael Müller ein Ersatzmann zur Verfügung, dahinter wird es aber eng. „Beide Torleute aus dem Oberliga-Kader sind verletzt, die A-Jugend-Torhüter sind beide jüngerer Jahrgang und dürfen nicht spielen“, erklärt Trainer Jürgen Luginger. Ihm stehen mit Stürmer Maurice Deville und Mittelfeldmann Raffael Korte zwei zusätzliche Optionen für die Offensive zur Verfügung. Beide sind nach überstandenen Verletzungen einsatzbereit. „Bei Raffael ist möglich, dass er in der Startelf steht“, sagt Luginger: „Maurice ist sicher für 20 Minuten ein Thema.“ Was wichtig sein könnte, denn Stürmer Thomas Rathgeber ist erkältet und Angreifer Marcel Ziemer fehlt mit einem Muskelfaserriss. Den kleinen Zeh gebrochen hat Phillip Kreuels. Er wird aber dennoch dabei sein.
„Wir müssen es als Mannschaft schaffen, defensiv besser zu stehen und daraus unser Offensivspiel zu entwickeln“, fordert Ochs: „Wir dürfen nicht immer nur von Gegentoren reden, sondern auch mal von den zu wenigen Möglichkeiten, die wir uns erspielen.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein