A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Freisen und AS Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn Spiegel (18:02)

A62

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fahrerflucht nach Unfall auf der B 51 - Polizeiinspektion Brebach braucht jetzt dringend Zeugen

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Unfallzeit: Mittwoch, 18. Februar, 20.15 Uhr. Unfallort: die Bundesstraße 51 in Richtung Saargemünd. Was passiert war, schildern die Ermittler so: In Höhe der Einmündung Heuweg/ B 51 bog ein 28-Jähriger aus Frankreich mit seinem Ford in die B 51 ein. Als er bemerkte, dass er nicht gefahrlos weiterkam, blieb er auf der Abbiegespur zwischen den Fahrbahnen stehen. Folge: Der Fahrer oder die Fahrerin eines Richtung Saarbrücken kommenden blauen Peugeot 306, älteres Baujahr, deutsches Kennzeichen, bremste voll. Deswegen musste direkt dahinter ein 35-Jähriger BMW-Fahrer aus Frankreich ebenfalls voll bremsen. Das führte dazu, dass eine 41-Jährige ihren blauen Toyota Yaris nicht mehr um Stehen bekam und damit auf den BMW prallte.

Während die Fahrer des Ford und des BMW sowie die Frau am Steuer des Toyotas vorschriftsgemäß am Unfallort blieben, machte sich der Fahrer oder die Fahrerin des blauen Peugeots unerlaubt aus dem Staub. Beim Aufprall hatte die Fahrerin des Toyota leichte Verletzungen erlitten.

Am BMW und dem Toyota entstand erheblicher Schaden. Jetzt muss die Polizei mehrere Strafverfahren bearbeiten, eines davon wegen Fahrerflucht.

Wer etwas zum Unfall, insbesondere über den Peugeot 306, sagen kann, der wende sich bitte an die Polizeiinspektion Brebach , Saarbrücker Straße 1. Sie ist ständig erreichbar unter Tel. (06 81) 9 87 20.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein