A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Birkenfeld und AS Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (01:10)

A62

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Falken-Nachwuchs am Heizkraftwerk Römerbrücke

Der Wanderfalke ist ein äußerst seltener Greifvogel und gerade im Saarland nicht oft zu beobachten. Er ist der größte heimische Falke und der schnellste Vogel der Welt. Falken legen in der Regel im Zeitraum von Anfang bis Mitte März drei bis vier Eier, die sie etwa 30 Tage bebrüten. Der Bruterfolg der Falken ist nicht selbstverständlich. Die Jungvögel bleiben bis zu 42 Tage im Nest.

Derzeit sind genau drei solcher Wanderfalken-Eier zu sehen. Wer gerne einen genaueren Blick auf die brütenden Tiere werfen möchte, der kann das über die "Falkenkamera" der Energie SaarLorLux im Internet (www.energie-saarlorlux.com/falke).

Dort wird ebenso in einem Tagebuch das Verhalten der Tiere von einer Expertin der Arbeitsgruppe Wanderfalkenschutz im Saarland dokumentiert.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein