B41 Kohlwald: Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein Zwischen Kreisführung Sinnertal und Kreisführung Plättchesdohle Unfall, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig (12:06)

B41

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Familientag lockt 50 000 nach Völklingen

 Völklingen. Rund 50 000 Besucher sind am Samstag zum 2. Saarländischen Familientag in die Innenstadt von Völklingen geströmt. Auf der großen Festmeile zwischen Altem Rathaus und Weltkulturerbe präsentierten die Landesregierung und die Stadt Völklingen eine Mischung aus Information und Unterhaltung, die viele Besucher, die die SZ befragte, gelungen fanden. „Es war ein wundervoller Tag, der noch mehr Lust auf Familie macht“, sagte Ministerpräsident Peter Müller (CDU). An etwa 120 Ständen informierten die beteiligten Akteure unter anderem über Betreuungsmöglichkeiten für Demenzkranke, Kinderarmut, Weiterbildungsangebote und Hochbegabung. Von „A“ wie Alkoholmissbrauch bis „Z“ wie Zeitungsdruck reichte die Palette der Themen.

Auch Kultur und Unterhaltung kamen nicht zu kurz: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte öffnete bei freiem Eintritt, Schulen, Einwander-Organisationen und Bands präsentierten Tanz und Musik. Vereine – wie etwa der Fechterbund Saar und die Nachwuchsturner des TV Dillingen – warben mit Vorführungen für ihre Sportarten Auf dem „Kulinarikmarkt“ am Völklinger Platz entspannten sich die Besucher im historischen Biergarten und stärkten sich mit Speck-Waffeln und Räucherlachs. Mit Hunger auf Süßwaren musste ebenfalls niemand nach Hause gehen. Am Stand der Saarbrücker Zeitung naschten die jungen Besucher Zuckerwatte und ließen sich mit dem Maskottchen Klecks Klever fotografieren.

Die Kalorien hatte der Nachwuchs dank der vielen Mitmach-Aktionen schnell wieder verbraucht. Die Jungen und Mädchen tobten auf der Hüpfburg, warfen mit dem Basketball Körbe oder löschten mit der Völklinger Feuerwehr kleinere Brände. „Der Familientag versteht sich als Angebot für Familien, Politik und Engagierte, einander zu begegnen, sich auszutauschen, zu informieren und Lebensfreude zu vermitteln – gemäß unserem Motto: ‚Saarland – Wir leben Familie'“, so Familienministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Der Blick in die entspannten Gesichter der großen und kleinen Besucher zeigte, dass das Konzept aufgegangen war. „Es ist für jeden etwas dabei“, erklärte Silke Roth aus Merzig und lobte vor allem das breit gefächerte Angebot der Veranstaltung. Der Ministerpräsident kündigte an, dass es auch eine dritte Auflage des Saarländischen Familientages geben werde. Bei der Premiere 2008 kamen mehr als 50 000 Besucher nach Dillingen. Thomas Annen  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein