A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fast 140 Aussteller machen die Ingobertus-Messe wieder zur attraktiven Schau

Nachrichten aus der Region St. Ingbert.

Nachrichten aus der Region St. Ingbert.

St. Ingbert. Eher beiläufig erwähnte Herbert Kneib im Pressegespräch vor der 33. Ingobertus- Messe, was deren Neuauflage für ihn persönlich bedeutet.

Kneib wird letztmals die Messe leiten, 2012 wechseln seine Aufgaben an Jörg Benz. Der „Abschied“ gab Anlass zu der ein oder anderen Anekdote, die 19 Jahre Messeleitung begleiteten und zeigten, wie sehr die Ingobertus-Messe schon früher mit den Aktualitäten im St. Ingberter Stadtleben verbunden war. „Vor acht Jahren wurde die Auszählung der damaligen OB-Wahl auf eine Leinwand in unserem Messezelt auf dem Marktplatz übertragen. Daran muss ich gerade im jetzigen Wahlkampf oft denken“, erzählte der 73-Jährige.

Die Vergangenheit war dennoch bald abgehakt, mehr Gesprächsstoff bot das kommende Messegeschehen, das Herbert Kneib gemeinsam mit Albert Herges und Jörg Benz, seinen Co-Organisatoren von Handel und Gewerbe, erläuterte. Die Messe läuft diesmal von Samstag bis Montag, 1. bis 3. Oktober, sie ist an allen drei Tagen bei freiem Eintritt von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Auf einer Fläche von rund 6000 Quadratmetern in der Stadt- und Ingobertushalle sowie im Messezelt und auf den Freiflächen sind diesmal fast 140 Aussteller vertreten. „Die Ingobertus-Messe ist auch diesmal ausverkauft, jedes Flecken auf dem Messegelände wird ausgenutzt“, freuen sich die Organisatoren. „Die Ausstellerzahl ist sogar ein Rekord.“

Das Spektrum der Aussteller beim „Besucher-Magnet im Südwesten“ ist so vielfältig wie in den Vorjahren, das heißt aus Sicht von Herbert Kneib: „Die Besucher können wieder die Lösungen, Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen des täglichen Bedarfes erleben.“ Unter den unzähligen Verbraucherinformationen und Vorführungen hebt der Messeleiter einige Besonderheiten hervor: Etliche Firmen nehmen sich des aktuellen Thema Energie an und präsentieren Angebote um erneuerbare Ressourcen und Chance auf Energieeinsparungen. Mit ihren neuesten Modellen sind zudem fast alle St. Ingberter Autohändler im Autozelt oder auf dem Freigelände vertreten. Unter den Informationsangeboten verweist Kneib auf den Stand von Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, wo Besucher Neues zu St. Ingbert und der Region finden, und den Stand der St. Ingberter Polizei im Ausstellerzelt, wo drei Tage lang auch die Senioren-Sicherheitsberater Rede und Antwort stehen.

Zu den „Highlights“ der Ingobertus- Messe zählen deren Veranstalter darüber hinaus den Biosphärenmarkt, dessen Besucher im Kuppelsaal des Rathauses Produkte aus dem Bliesgau probieren und kaufen können. In einem Zelt zwischen Rathaus und Landesverwaltungsamt bietet das „Lokale Bündnis für Familie“ wieder etliche Infos und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Mit einem Messerrestaurant im Zelt, dem Restaurant „Ratskeller“, einem Messe-Café, einer Kaffee-Bar im Obergeschoss der Stadthalle sowie verschiedenen Getränke- und Imbiss- Ständen braucht keiner der Gäste, selbst nach dem längsten Messerundgang, hungrig oder durstig nach Hause zu gehen. Ein buntes Programm wartet zudem auf der Bühne im Messezelt: am Samstag, ab 15.30 Uhr, bietet dort die Ballettschule Flatter eine Tanzwerkstatt, am Sonntag, von elf bis 14 Uhr, spielt der MV Gersheim zum Frühschoppen ab 15 Uhr kommt die Tanzschule Fess mit „Dance for kids and teens“, am Montag (3. Oktober), von elf bis 14 Uhr, spielen die Laabdaler-Musikanten auf. Am 2. Oktober wird die Messe von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet, bei dem die Geschäfte in der St. Ingberter Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind.

Im Internet: www.ingobertusmesse.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein